Johanna Busmann

  • 14 typisch anwaltliche Verhandlungsfehler

    “Drauf los rattern kann tödlich sein” Anwälte verhandeln täglich und stündlich mit Mandanten, Richtern, Kollegen, Mitarbeitern und zwischendurch auch immer wieder mit dem eigenen inneren Schweinehund! Sie reden dabei viel zu viel, empfinden Einwände als Attacken, postulieren eigene Positionen statt die Interessen der Geg ...

    Johanna Busmann/ busmann training®- 728 Leser -
  • Kanzleimarketing: Eine Kanzlei positioniert sich am Markt (Teil II)

    Es brodelt in der Kanzlei „Sturm, Stolz & Partner“. Sie hat vier deutsche Standorte mit 23 Anwälten, davon vier Partnern, und 21 Assistentinnen. Seit knapp zwei Jahren existiert dieser Zusammenschluss aus zwei Kanzleien, jede für sich zuvor schon einigermaßen erfolgreich, ohne sich groß zu spezialisieren. Entnahmesysteme machen große Sorgen, und eine fiese Deb ...

    Johanna Busmann/ busmann training®- 34 Leser -
  • Kanzleimarketing: 5 Irrtümer über Akquise in der Anwaltskanzlei

    Fünf folgenschwere Irrtümer über Akquise im Anwaltsbereich – und ihre Korrektur… “Erfahrung ist der Name, den Menschen ihren Irrtümern verleihen”, sagte bereits Oscar Wilde… Stagnation und Rückschritte sind selbst in gut organisierten Kanzleien die Folge anwaltlicher Denkgewohnheiten. Lesen Sie hier die fatale Hitliste mir genannter Lieblings-Irrtümer über Akquise im Anwal ...

    Johanna Busmann/ busmann training®- 30 Leser -
  • Honorarinformation

    Im Mandantengespräch ist die Honorarinformation die äußerst ungeliebte “Kannbruchstelle”! Lösung: Zweigleisig verhandeln, eingleisig informieren! Anwälte haben das Sprechen über das Geld nicht gelernt und wirken manchmal entsprechend unsicher: Sie rechtfertigen die Kosten für ihr Personal, blähen das Thema unnötig auf, bleiben unklar, meiden Zahlen oder lassen das T ...

    Johanna Busmann/ busmann training®- 100 Leser -
  • Marketing für Ihre Kanzlei: Sechs Tipps für Ihre Mandantenbefragungen

    Setzen Sie zur Qualitätssicherung in Ihrer Kanzlei Mandantenbefragungen ein! Die Qualitätserwartung von Mandanten und Anwälten treffen sich ebenso häufig wie der Flusslauf von Rhein und Weser. Anwälte halten ihre rechtlichen Fähigkeiten für ein Qualitätsmerkmal, Mandanten dagegen können lediglich beurteilen, wie diese kommuniziert werden – und bewerten die Kommunikation.

    Johanna Busmann/ busmann training®- 45 Leser -
  • Anwalt und Zeitmanagement: Ein verliebter Anwalt hat viel Zeit!

    Ein Anwalt kommt selten mit seiner Zeit aus, außer wenn er verliebt ist. In dieser Zeit frischer Extase telefoniert er 1,5 Sunden netto täglich mit seiner neuen Liebe und stellt fest: Er schafft plötzlich seine gesamte Arbeit – trotz der “fehlenden” (!) Stunden. Wieso? “Wie in Zeitlupe” kommt die Zeit einem gelangweilten Kino-, Seminar- oder Partybesucher vor.

    Johanna Busmann/ busmann training®- 46 Leser -
  • Mitarbeiterführung in der Anwaltskanzlei: Anweisungen sind unerlässlich!

    Ihre Assistentin ist angewiesen auf Ihre Anweisungen! Anwälte mögen Anweisungen nicht, weil Anweisungen so folgenreich sind. Was genau soll Ihre Assistentin dem Mandanten sagen, wenn Sie zum dritten Mal „keine Lust“ hatten, diesen Anrufer entgegen zu nehmen oder zum vierten Mal nicht zurück gerufen haben? Satirisch anmutende Scheinlösungen wie „Sagen Sie irgendwas!“, „Jet ...

    Johanna Busmann/ busmann training®- 133 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK