Jörg Schmenger

  • Keine Garantie bei Plastikteilen

    “Auf Plastikteile geben wir keine Garantie.” So blökte es mir die freundliche Dame des Kühlschrankersatzteilehändlers meines Vertrauens durch den Telefonhörer ins Ohr. Ich hatte mich getraut, dort anzurufen. Das vor 4 Monaten erworbene Ersatzteil, ein Getränkehalter für die Tür (27,50 €), war defekt. Gerissen. Einfach so. Ohne Fehlbedienung, ich schwöre. Nun hatten wir ein Problem.

    Jörg Schmenger/ Rechtsverkehr.de- 172 Leser -
  • Gutachter? Den schickt die Versicherung.

    Ein altes Thema und ein ganz altes Lied, fast schon ein Evergreen. Eigentlich meint man, dass Werkstätten mittlerweile wissen, welche Rechte unfallgeschädigte Kunden haben. Zum Beispiel das Recht auf einen selbst gewählten Gutachter. Bei Mercedes in Mainz sieht das noch anders aus. Dort bat ein verunfallter Kunde um Vermittlung eines Gutachters. Gutachter? So was habe man nicht.

    Jörg Schmenger/ Rechtsverkehr.de- 283 Leser -
  • Ich fahr’ Dich Uber haupt nicht mehr

    Das kleine startup Unternehmen Uber kann einen weiteren Erfolg verbuchen. Zunächst wurde dem Fahrdienstvermittler per einstweiliger Verfügung verboten, seine Dienste in Deutschland anzubieten. Wie es sich für einen Robin Hood der Fahrgastbeförderung gehört, reagierte das Unternehmen clever: “Wir machen weiter”, hieß es prompt.

    Jörg Schmenger/ Rechtsverkehr.de- 149 Leser -
  • Halterhaftung für Mobiltelefone?

    Es hat hinten und vorne nicht gereicht. Also wurde Ebby freigesprochen. Natürlich nicht ohne die mahnenden Worte des Gerichts, vieles spräche für ihn als Täter aber für eine Verurteilung reiche die Beweislage nicht aus (das gibt es nicht nur beim Kachelmann). Langweilige SMS ohne beleidigenden Inhalt.

    Jörg Schmenger/ Rechtsverkehr.de- 111 Leser -
  • Scansnap IX 500 für Anwälte

    IX 500 wartet auf Arbeit Das papierlose Büro wird es in meiner Lebensarbeitszeit wohl nicht mehr geben. Ein papierarmes aber schon. Erster Schritt: Die elektronische Aktenführung. Diese sieht natürlich vor, dass die ganze Briefpost irgendwie elektronifiziert werden muss. Der moderne Anwalt benötigt also einen Scanner – und zwar einen guten.

    Jörg Schmenger/ Rechtsverkehr.de- 415 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK