Jens Hänsch

  • Werte

    Die meisten Bundesbürger würden einen beliebigen Paragrafen des Grundgesetzes für billigeres Benzin hergeben. Sascha Lobo, Angela Merkels ehrliche R ...

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 47 Leser -
  • Justizwachtmeister auf Abwegen

    Im Jahr 2012 war der junge Mann – gerade erst einmal 22 Jahre alt – in einem Telefonladen in Teilzeit beschäftigt. Als nach einer Inventur bemerkt wird, dass diverse neue Handys fehlen und der Kassenbestand immer dann nicht stimmt, wenn der junge Mann allein im Laden war, wird der Vertrag sofort beendet. Damit konfrontiert, gibt der junge Mann schließlich den Diebstahl zu.

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 182 Leser -
  • Nomen est omen?

    Startseite Kanzlei Jens Hänsch Sekretariat Leistungen Zivilrecht Inkasso Baurecht IT-Recht Gewerblicher Rechtsschutz Versicherungsberatung Bibliothek Informationen Humor Kontakt Anfahrt Kooperation Impressum Datenschutz Der erfolgreiche Konzertveranstalter » “Es schreibt Ihnen: Staatsanwältin Reißaus” erstellt: 10.04.2015 | Kategorie: K ...

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 79 Leser -
  • Der erfolgreiche Konzertveranstalter

    Er veranstaltet Konzerte, auf die Tausende kommen – und bezahlt seine Rechnungen nicht. Das hindert ihn natürlich nicht daran, sich in der Presse als erfolgreicher Manager darzustellen: Die »xxx<< des xxx Konzert-Veranstalters XX hat Insolvenz angemeldet. Dies hat das Insolvenzgericht XXX bekannt gegeben.

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 91 Leser -
  • Sicherheiten

    Die Schulderin betreibt einen kleinen Kurzwarenladen, bestellt Waren, bezahlt die aber nicht; die rund 1.700 Euro bleiben offen. So weit – so normal (leider). Die Zwangsvollstreckung ist zunächst erfolglos, die Schuldnerin hat aber ein kleines Einfamilienhäuschen. Allerdings läuft da die Zwangsversteigerung.

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 98 Leser -
  • Anzeigenauftrag

    Ist es eigentlich nur lustig oder schon dumm-dreist, wenn die Firma Direct Marketing South East Ltd. unter dem Schlagwort “Gelbe Seiten – das internationale Branchenverzeichnis” von der Faxnummer 0065 63407110 (aus Singapur) einen als Korrekturbo ...

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 73 Leser -
  • Reisefrust

    3:30 Uhr aufstehen 4:26 Uhr Abfahrt des Zuges nach Bremen 10:26 Uhr Ankunft des Zuges in Bremen 11:00 Uhr Mandanten getroffen und betreut 11:30 Uhr Verhandlungstermin angesetzt, der Rechtsanwalt der Beklagten erscheint nicht, hat telefonisch informiert, dass er – aus dem 100 km entfernten Hamburg anreisend – im Stau auf der A1 steht 11:30 Uhr – 13:00 Uh ...

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 75 Leser -
  • Entschuldigung

    Am 22.01.2015 musste ich meiner Frustration über eine völlig sinnlose Reise quer durch ganz Deutschland äußern. Bereits 2 Tage später trifft ein Schreiben des säumigen Kollegen ein: … bittet der Unterzeichner auf diesem Wege alle Verfahrensbeteiligten um dafür, dass er im Zusammenhang mit dem – schließlich gescheiterten – Termin am 22.01.20 ...

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 144 Leser -
  • Der Geschäftsführer und der Schutzzweck der Norm

    Nicht ganz selten kommt es vor, dass jemand einen Vertrag schließt, seine Leistung erbringt, aber keine Gegenleistung erhält. Das ist dann das weite Betätigungsfeld für Inkasso. Ebenfalls nicht ganz selten ist es, wenn der nichtzahlende Vertragspartner sich früher oder später in Insolvenz begibt. Auch wenn das oft das Ende der Fahnenstange ist und in Insolvenzverfahren relativ ...

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 34 Leser -
  • Vollstreckungsgegenklage und Titelgegenklage

    Der BGH (V ZR 82/13) hat sich mit der Unterscheidung zwischen einer Vollstreckungsgegenklage (§ 767 ZPO) und einer Titelgegenklage beschäftigt – und letztere im Gegensatz zu den Vorinstanzen bestätigt. Der Beklagte betrieb aus einer Notarurkunde mit Vollstreckungsunterwerfung die Zwangsvollstreckung gegen den Kläger wegen diverser Pachtzahlungen.

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 275 Leser -
  • sittenwidriges Online-Branchenverzeichnis

    Mit dem (leider) üblichen Brachenverzeichnis-Eintrags-Fall hatte sich das LG Wuppertal (9 S 40/14) zu befassen: Der durch Rücksendung des „Brancheneintragungsantrages” vom 11.05.2009 (Bl. 14 d.A.) zustande gekommene Vertrag erfüllt die Voraussetzungen an ein wucherähnliches Rechtsgeschäft i.S. des § 138 Abs. 1 BGB.

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 59 Leser -
  • “Mouseover” reicht nicht

    Das AG Düsseldorf (57 C 5593/14) meint: Sehen Lizenzbedingungen die Benennung des Urhebers eines Fotos am Bild selbst oder am Seitenende vor, reicht hierzu eine Anzeige des Namens des Urhebers durch Überstreichen mit dem Mauszeiger (“Mouseover”) nicht aus. Begründet wird das wie folgt: Gemäß den Lizenzbedingungen ist der Urheber des Fotos am Bild selbst oder am ...

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresdenin Medienrecht- 60 Leser -
  • Tagesverdienst

    Auch wenn ich normalerweise nicht im Strafrecht tätig bin, verfolge ich doch, was da so durch die Presse geistert: aktuell der Strafbefehl gegen Marco Reus wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis (§ 21 StVG – oftmals in der Presse als “Fahren ohne Führerschein” tituliert; das ist aber etwas anderes und gem. § 75 FeV nur eine Ordnungswidrigkeit).

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 32 Leser -
  • Formular-Wahn

    Seit dem 23.08.2014 gibt es ein neues Formular für den Pfändungs- und Überweisungsbeschluss, dessen Verwendung ab dem 01.11.2014 zwingend ist. Wesentlicher Unterschied zum vorherigen Formular: es ist ein Ankreuzfeld mehr vorhanden, man kann jetzt wählen, ob man nur eine Pfändung oder eine Pfändung mit Überweisung haben will. Danke, liebe DATEV, dass Du dieses neue Formular mit dem am 30.10.

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 146 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK