Jan Gerth

  • BGH: Zu Eigen machen von Nutzerbewertungen durch Portalbetreiber

    Der BGH hat mit Urteil vom 4. April 2017, Az. VI ZR 123/16 entschieden, dass der Betreiber eines Bewertungsportals sich Nutzerbewertungen zu Eigen macht und für falsche Tatsachen haftet, wenn er diese auf Rüge des Betroffenen überprüft und nicht ausreichend abändert. Sachverhalt: Die Klägerin nimmt den Beklagten auf Unterlassung von Äußerungen in einem Bewertungsportal in Anspruch.

    Jan Gerth/ Tönsbergrecht- 73 Leser -
  • Bundesgerichtshof zum Filesharing über einen Familienanschluss

    Urteil vom 30. März 2017 - I ZR 19/16 – Loud Der unter anderem für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat hat sich erneut mit Fragen der Haftung wegen der Teilnahme an Internet-Tauschbörsen befasst. Die Klägerin hat die Verwertungsrechte an den auf dem Musikalbum "Loud" der Künstlerin Rihanna enthaltenen Musiktiteln inne.

    Jan Gerth/ Tönsbergrecht- 34 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK