Isabella Beer

  • Haftet der TÜV für fehlerhafte Brustimplantate?

    Ein Auf­schrei ging durch Eu­ro­pa, als im März 2010 der Ver­dacht auf­kam, dass ein fran­zö­si­scher Her­stel­ler von Si­li­kon­im­plan­ta­ten bil­li­ges In­dus­trie­si­li­kon für sei­ne Pro­duk­te ver­wen­det hat und der TÜV Rhein­land die­se Im­plan­ta­te nicht über­prüft hat. Welt­weit wa­ren Hun­dert­tau­sen­de Frau­en be­trof­fen, al­lein in Deutsch­land gab es schät­zu ...

  • Kiffen auf Rezept?

    Heim­lich, still und lei­se hat ei­ne Vor­schrift Ein­zug ins Ge­setz ge­fun­den, die es schwer kran­ken Pa­ti­en­ten er­mög­licht, Can­na­bis zur Lin­de­rung ih­rer Schmer­zen qua­si auf Re­zept für den Ei­gen­be­darf zu er­hal­ten. Die­ser Neu­re­ge­lung wa­ren zwei Ur­tei­le des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts vor­aus ge­gan­gen.

  • Keime im Krankenhaus – wer haftet für die Folgen?

    Immer wieder liest man über sogenannte Krankenhauskeime, mit denen sich Patienten, meist nach einer Operation im Krankenhaus, angesteckt haben. Für gesunde Menschen sind die Keime grundsätzlich nicht gefährlich – nur kommt man selten gesund in ein Krankenhaus. Wenn ein solcher MRSA- Keim (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) in die Wunde eines frisch operierten Patien ...

    Isabella Beer/ meyerhuber rechtsanwälte partnerschaft mbb- 112 Leser -
  • Zahl der Behandlungsfehler rückläufig?

    Die ak­tu­elle Sta­tis­tik der Gut­ach­ter­kom­mis­sio­nen und Schlich­tungs­stel­len bei den Ärz­te­kam­mern ver­zeich­net ei­nen leich­ten Rück­gang der An­träge. Aber heißt das auch, dass we­ni­ger Feh­ler durch Ärzte ver­ur­sacht wer­den? Was ist über­haupt bei Ein­lei­tung ei­ner Be­gut­ach­tung wich­tig? Im Jahr 2015 gin­gen bei den Gut­ach­ter­kom­mis­sio­nen und Schl ...

  • Zahnfee vor Gericht

    Viele Men­schen ha­ben Angst vor dem Zahn­arzt­be­such und das lei­der manch­mal zu Recht. Der Zahn­arzt fin­det so man­ches Loch oder muss ei­nen Zahn zie­hen, auf­wen­dige Be­hand­lun­gen im Mund sind schmerz­haft und meist auch teuer. Die Kran­ken­ver­si­che­rung über­nimmt Zahn­er­satz nur teil­weise und schnell muss der Pa­ti­ent ein klei­nes Ver­mö­gen in­ves­tie­ren, u ...

    Isabella Beer/ meyerhuber rechtsanwälte partnerschaft mbb- 186 Leser -
  • Schon aufgeklärt? Bei Risiken und Nebenwirkungen…

    Die me­di­zi­ni­sche Auf­klä­rung vor ärzt­li­chen Heil­ein­grif­fen ist ein weit­läu­fi­ges Thema. Des­halb wid­mete ihr der Ge­setz­ge­ber ei­nen ei­ge­nen Pa­ra­gra­phen im Rah­men des Pa­ti­en­ten­rechts­ge­set­zes. Durch die Ein­füh­rung der Re­ge­lun­gen zum Be­hand­lungs­ver­trag §§ 630a bis 630h BGB, wel­che seit 26.02.2013 in Kraft sind, wurde auch § 630e BGB Gesetz.

    Isabella Beer/ meyerhuber rechtsanwälte partnerschaft mbb- 7 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK