Ines Gläser

  • Elektro-Rollstuhl im Straßenverkehr

    Hält ein Elektro-Rollstuhlfahrer in einer Fußgängerzone die vorgeschriebene Geschwindigkeit ein und stößt er dabei mit einem Fußgänger zusammen, haftet der Rollstuhlfahrer nicht für den Unfall und dessen Folgen. Dies besagt ein Urteil des Oberlandesgerichtes (OLG) Frankfurt vom 2. Mai 2014 (Az 11 U 88/13) Rechtsanwältin Ines Gläser, Fachanwältin für Medizinrecht In dem ver ...

    Ines Gläser/ Deutscher Anwaltssuchdienst - DASD Blogin Verkehrsrecht- 46 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK