Igor Stenzel

  • Partielle Gesamtrechtsnachfolge – Die Tücken der Spaltung

    Die Spaltung und die mit ihr verbundene partielle Gesamtrechtsnachfolge haben nicht nur Vorteile. Wir zeigen ihnen die Grenzen und Probleme auf. Das zentrale Thema von Umwandlungen ist die Neugestaltung der Zuordnung von Rechten und Pflichten (sog. Rechtsnachfolge). Dementsprechend sieht das Umwandlungsgesetz (UmwG) auch verschiedene Formen der Rechtsnachfolge vor, die abhän ...

    Igor Stenzel/ CMS Hasche Sigle- 39 Leser -
  • Die umwandlungsrechtliche Verschmelzung im Überblick

    24. Mai 2017 Gesellschaftsrecht / M&A Die Verschmelzung ist eine besondere Form der Unternehmensübertragung nach dem UmwG. Ein Überblick über Vorteile und Erfordernisse. Eine von verschiedenen Methoden zur Durchführung von M&A-Transaktionen ist die Verschmelzung nach dem UmwG. Die Verschmelzung ist das „M″ bei M&A, nämlich der Merger.

    Igor Stenzel/ CMS Hasche Sigle- 58 Leser -
  • Beteiligung an Private Equity-Transaktionen – Wer sind die Akteure!

    Private Equity-Transaktionen weisen vielerlei Besonderheiten auf. Wir zeigen, welche Private Equity-Beteiligte und weitere Akteure Schlüsselrollen spielen. Die Besonderheiten zu erkennen und zu beachten, ist der Schlüssel für das Gelingen einer Private Equity-Transaktion. Daneben bietet die Vielzahl der Beteiligten „Player″ eine hervorragende Plattform für den Ausbau des eig ...

    Igor Stenzel/ CMS Hasche Sigle- 52 Leser -
  • Investitionen in Deutschland: Leitfaden für polnische Investoren – Teil 9

    22. Februar 2016 Gesellschaftsrecht / M&A Gesellschafterversammlung einer GmbH: Ausgewählte Unterschiede bei polnischen und deutschen Gesellschaften. Die Gesellschafterversammlung ist das oberste Organ einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH). Sie ist für die wichtigsten Entscheidungen einer GmbH zuständig, so etwa für Änderungen des Unternehmensgegenstandes ...

    Igor Stenzel/ CMS Hasche Sigle- 47 Leser -
  • Investitionen in Deutschland: Leitfaden für polnische Investoren – Teil 8

    Der BGH stellt klar, unter welchen Voraussetzungen sogenannte Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge mit deutschen GmbHs beendet werden können. Eine Besonderheit des deutschen Rechts ist der Unternehmensvertrag. Gesetzlich kodifiziert ist er nur für die Aktiengesellschaften in §§ 291 und 292 AktG. Diese beiden Paragraphen regeln bestimmte Typen von Unternehmensverträgen. Dazu zählen u. a.

    Igor Stenzel/ CMS Hasche Sigle- 47 Leser -
  • Investitionen in Deutschland: Leitfaden für polnische Investoren – Teil 6

    Das nachvertragliche Wettbewerbsverbot des Arbeitnehmers beim Betriebsübergang. Aktuelles Urteil des polnischen obersten Gerichts und Praxis in Deutschland. Dieser Blog-Beitrag weicht von der vorgesehenen Reihenfolge der Beiträge aus aktuellem Anlass ab. Das Schicksal des nachvertraglichen Wettbewerbsverbots des Arbeitnehmers beim Betriebsübergang rückt dank eines aktuellen ...

    Igor Stenzel/ CMS Hasche Sigle- 62 Leser -
  • Kommanditgesellschaft als Äquivalent der polnischen Spółka komandytowa

    26. Februar 2015 Gesellschaftsrecht International Die GmbH ist die attraktivste Rechtsform in Deutschland. Doch auch die weitere Rechtsform, die Kommanditgesellschaft (kurz: KG) bietet Vorteile wie etwa steuerliche Transparenz. Was aber sind die wesentlichen Strukturmerkmale einer solchen KG? Die Kommanditgesellschaft ist eine Personengesellschaft, die aus mindestens zwei G ...

    Igor Stenzel/ CMS Hasche Sigle- 50 Leser -
  • Investitionen in Deutschland: Leitfaden für polnische Investoren

    4. Februar 2015 Gesellschaftsrecht International Schon seit 10 Jahren ist Polen Mitglied in der Europäischen Union und polnische Investoren genie�en seither die europäischen wirtschaftlichen Freiheiten. Theoretisch gelten aufgrund der Kapitalverkehrsfreiheit für polnische Investoren, die in Deutschland investieren möchten, genau die gleichen Regelungen wie für italien ...

    Igor Stenzel/ CMS Hasche Sigle- 50 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK