Holger Schmidt

  • Warum der Suizid von AlBakr eine mehrfache Tragödie ist

    15.10.2016, von Holger Schmidt Der Suizid des Terrorverdächtigen Jabr Al-Bakr ist eine Tragödie. Nicht nur, weil Terrorverdacht hin oder her, der selbstgewählte Tod eines Menschen in staatlichem Gewahrsam nicht achtlos hingenommen werden darf. Es ist unerträglich, dass Stimmen laut werden, die den Freitod als effiziente Lösung für einen möglichen Massenmörder ansehen.

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 133 Leser -
  • “An der Einstellung meiner Mandantin hat sich nichts geändert”

    Beate Zschäpe mit Anwalt Grasel (29.09.2016) Sie hat etwas gesagt! Selbst!! Was gestern im NSU-Prozess in München passierte, war vielen Medien eine Eilmeldung wert. Fast fünf Jahre nach dem Auffliegen der Terrorzelle und fast dreieinhalb Jahre nach Verhandlungsbeginn hat die Hauptangeklagte selbst mehr als einen Satz gesagt. Eine Wende im Prozess? Leider nein. Eine neue Erkenntnis? Auch nicht.

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 131 Leser -
  • Sauerlandgruppe: Fritz Gelowicz auf Bewährung frei

    Fritz Gelowicz (Archiv) Wie die Zeit vergeht: Am Montag (15. August) wurde Fritz Gelowicz von der “Sauerlandgruppe” aus der Haft entlassen. Er hatte zwei Drittel seiner 12jährigen Haftstrafe abgesessen. Zwei Gutachter kamen unabhängig voneinander zum Ergebnis, dass er eine “günstige Prognose” habe, also wohl nicht mehr gefährlich sei.

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 64 Leser -
  • Daniel Schneider von Terrorliste gestrichen

    06.07.2016, von Holger Schmidt Daniel Schneider (links) und sein Anwalt Johannes Pausch während des „Sauerlandprozesses“ Er ist sehr erleichtert, sagt sein Anwalt Johannes Pausch: Daniel Martin Schneider, verurteilter Terrorist der „Sauerlandgruppe“ ist nach seiner Entlassung aus der Haft nun auch von der „Terrorsanktionsliste“ der Vereinten Nationen gestrichen worden.

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 159 Leser -
  • Jägerin der „Sauerlandgruppe“ wird Bundesanwältin

    30.05.2016, von Holger Schmidt Oberstaatsanwältin Cornelia Zacharias im „Sauerlandprozess“ (Archiv, dpa) Wie sich aus einer Bundesrats-Drucksache ergibt (267/16), hat Bundesjustizminister Heiko Maas drei Oberstaatsanwälte der Bundesanwaltschaft als künftige Bundesanwälte am Bundesgerichtshof vorgeschlagen. Es handelt sich um Christian Monka, Dr.

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 228 Leser -
  • NSU: Das BKA hat Ihnen eine wichtige Mitteilung zu machen!!!!

    11.01.2016, von Holger Schmidt Zeugenladung des BKA Ein interessanter Brief hat das Oberlandesgericht München vor Weihnachten erreicht: Ein Berliner Rechtsanwalt schreibt, dass sein Mandant offenbar auf einer „Todesliste“ der Ceska-Morde gestanden habe: „Das BKA hat Ihnen eine wichtige Mitteilung zu machen!!!!“ habe auf einer Zeugenvorladung gestanden, die der Mann aus Be ...

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 726 Leser -
  • Doktorspiele im NSU-Prozess

    08.12.2015, von Holger Schmidt Es schreibt: RiOLG Dr. Kuchenbauer Während in diesen Stunden viele Beteiligte und Beobachter des „NSU“-Prozesses die Frage diskutieren, was Beate Zschäpe wohl morgen erklären lassen will, gibt es einige erfreuliche Neuigkeiten aus der akademischen Welt: Am 30. November 2015 hat Zschäpes neuer Anwalt Mathias Grasel nun die Fachanwaltsbezeichn ...

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 561 Leser -
  • Weihnachtsmarkt-Angst essen Seele auf

    Weihnachtsmarkt (Archiv) „Trotz allem – gute Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt“ heißt ein Beitrag, über den ich heute gestolpert bin. Ein tiefes Seufzen ist mir entfahren. Über das Grundthema und die neue Variation des „trotz allem“. Schon seit Tagen grassiert dieses Thema: In zahlreichen Gesprächen über die aktuelle Terrorgefahr in Deutschland bin ich danach gefragt worden.

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 106 Leser -
  • Mein Kollege Ulf G. Stuberger ist gestorben

    Ulf G. Stuberger (Foto: Frieder Dreher) Sein Geländewagen parkt am Ende der Straße. Es ist noch ziemlich dunkel. Ein kalter, regnerischer Herbstmorgen. Am Steuer sitzt Ulf G. Stuberger, neben ihm seine Frau Savelia. Ich sehe dampfenden Tee aus einer Thermoskanne, als ich neben ihnen parke. Ulf Stuberger sieht zu mir rüber und hebt lächelnd die Hand zum Gruß.

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschlandin Strafrecht- 793 Leser -
  • Betrug am Staat und den Opfern: Geschäftsmodell Nebenklage

    Nebenklägeranwälte im „NSU Prozess“ (Foto: Archiv Hauzenberger) Täglich kommen neue, unappetitliche Einzelheiten des Nebenklage-Betruges im „NSU-Prozess“ heraus: Für das angebliche Opfer Meral Keskin, das offenbar gar nicht existiert, wurden 5.000 € Entschädigung aus dem Hilfsfond der Bundesregierung gezahlt, sagte mir ein Sprecher des Bundesjustizministeriums heute Abend: ...

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 235 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK