Dr. Peter Meides

  • Rechtsanwalt als arbeitsrechtlicher Trennungsberater

    Als Fachanwalt für Arbeitsrecht hat man einen vielfältigeren Job, als sich viele vielleicht vorstellen. Natürlich formuliert man Arbeitsverträge, gestaltet arbeitsrechtliche Regelungen oder tritt vor dem Arbeitsgericht auf. Andere Aufgaben setzten jedoch nicht nur juristische Kenntnisse und Verhandlungsgeschick voraus, sondern genauso Fingerspitzengefühl und emotionale Souveränität.

    Dr. Peter Meides/ MEIDES Rechtsanwaltsgesellschaft- 83 Leser -
  • Tipps zur SOKA-Bau für Mischbetriebe

    SOKA-Bau-Beiträge oder nicht? SOKA-Bau, die Sozialkassen des Baugewerbes, fordern von vielen Unternehmen Beiträge. Regelmäßig gibt es Streit über die Beitragspflicht, weil auch zahlreiche sogenannte Mischbetriebe in ihr Visier geraten. Mischbetriebe sind Bau-, Handwerks- und andere Betriebe, bei denen manche Merkmale für eine (verpflichtende) Mitgliedschaft in der Sozialkasse s ...

    Dr. Peter Meides/ MEIDES Rechtsanwaltsgesellschaft- 105 Leser -
  • Status Scheinselbstständigkeit? Wirklich?

    Scheinselbstständig? Für bestimmte Aufgaben greifen Unternehmen gern auf externe Honorarkräfte, Freie Mitarbeiter oder selbstständige Dienstleister zurück. Mit denen wird dann entweder ein Dienstvertrag oder ein Werkvertrag geschlossen. Doch in beiden Fällen besteht die die Gefahr, dass es zu einem Rechtsstreit um den Status des Betreffenden kommt und dieser arbeitsrechtlich ode ...

    Dr. Peter Meides/ MEIDES Rechtsanwaltsgesellschaft- 226 Leser -
  • SOKA-Bau, das SokaSiG und die Politik

    Wenn ein Bauunternehmen schlampig arbeitet, bekommt es Ärger: verweigerte Abnahme, keine Bezahlung, Nachbesserungs- oder Schadenersatzforderungen. Wenn dagegen ein Ministerium pfuscht, ist das manchmal keine große Sache. Dann wird zur Reparatur mal eben ein Gesetz durch den Bundestag gejagt. Schließlich sind dort die Mehrheiten sicher.

    Dr. Peter Meides/ MEIDES Rechtsanwaltsgesellschaft- 154 Leser -
  • Unwirksamkeit der Allgemeinverbindlichkeit des VTV 2014

    23 Sep 2016 Unwirksamkeit der Allgemeinverbindlichkeit des VTV 2014 Das Bundesarbeitsgericht hat am 21.9.2016 die Unwirksamkeit der Allgemeinverbindlicherklärung (AVE) des Sozialkassentarifvertrages des Baugewerbes für 2014 (AVE VTV 2014) festgestellt. Die Allgemeinverbindlicherklärung des Tarifvertrags über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe VTV 2014 vom 17.

    Dr. Peter Meides/ MEIDES Rechtsanwaltsgesellschaft- 193 Leser -
  • SOKA-Bau versendet Mahnbescheid zum Mindestbeitrag 2015.

    Seit dem 1.4.2015 fordert die Soka-Bau von allen baulich tätigen Betrieben, auch wenn sie keine gewerblichen Arbeitnehmer beschäftigen, einen jährlichen Mindestbeitrag in Höhe von 900,- EUR, also monatlich durchschnittlich 75,- EUR. Das nennt sich Mindestbeitrag zur Berufsbildung. Soweit diese Forderung der SOKA-Bau nicht erfüllt wurde hat die SOKA-Bau inzwischen damit begonnen ...

    Dr. Peter Meides/ MEIDES Rechtsanwaltsgesellschaft- 2270 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK