Dr. Jens Prütting

  • Präimplantationsdiagnostik ist keine Kassenleistung

    Das Bundessozialgericht hat am 18.11.2014 - B 1 KR 19/13 R über die Frage entschieden, ob eine PID mit folgender In-Vitro-Fertilisation zur Vermeidung der Weitergabe drohender Erbkrankheiten von der gesetzlichen Krankenkasse nach dem SGB V getragen werden muss. Das Gericht wies darauf hin, dass es hierbei nicht um Kosten für Leidensheilung oder -linderung beim Kassenpatiente ...

    Dr. Jens Prütting/ Rechtsanwälte PS - Medizinrecht- 14 Leser -
  • Verschleierung relativer Indikation durch Anraten zur OP?

    Das OLG Koblenz (5 U 399/13) hat jüngst entschieden, dass eine bloß relativ indizierte OP in der Aufklärung auch als solche darzustellen ist. Soweit ist die Entscheidung selbstverständlich. Der Senat hatte aber auch darüber zu befinden, ob das drängende Anraten des behandelnden Arztes dazu führen kann, dass die bloß relative Indikation im Rahmen der Aufklärung vom Patienten ...

    Dr. Jens Prütting/ Rechtsanwälte PS - Medizinrecht- 35 Leser -
  • Patientenrechte Teil II

    I. Mündlichkeit vs. Schriftform Wesentlich für die formelle Ordnungsgemäßheit der Aufklärung ist, dass ein Aufklärungsgespräch stattfindet. Der Arzt ist gehalten, dem Patienten die Inhalte - Risiken, Verlauf, Alternativen - im persönlichen Gespräch nahezubringen. Er darf dies nicht dadurch ersetzen, dass der Patient lediglich einen Aufklärungsbogen zum Lesen erhält.

    Dr. Jens Prütting/ Rechtsanwälte PS - Medizinrecht- 18 Leser -
  • Patientenrechte Teil I

    II. Spezifische Risiken Der Arzt kann dem Patienten nicht jedes Detail der Behandlung erklären und vor jedem Eingriff eine nahezu umfassende medizinische Schulung erteilen. Daher verlangt das Gesetz dies auch nicht. Der Arzt muss vielmehr sogenannte spezifische Risiken des Eingriffs in verständlicher Form vermitteln.

    Dr. Jens Prütting/ Rechtsanwälte PS - Medizinrecht- 6 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK