Dr. Datenschutz - Seite 2

  • Hinweise zur Rechenschaftspflicht der DSGVO für die Praxis

    Viel haben wir hier im Blog schon über die Nachweis- und Dokumentationspflichten geschrieben, die sich an diversen Stellen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) finden. Unter anderem soll bspw. die Erteilung der Einwilligung nachgewiesen werden, ebenso ist die Erfüllung der Informationspflichten nach Art. 13, 14 DSGVO und Löschungen gemäß Art. 17 DSGVO zu dokumentieren.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 60 Leser -
  • Datentransfer mit UK nach dem BREXIT

    Ohne große Erwähnungen in der Tagespresse hat die EU-Kommission am 09.01.2018 mitgeteilt, dass Großbritannien mit Austritt am 30. März 2019 zum Drittland wird und dass es einen Angemessenheitsbeschluss nicht ohne weiteres geben wird. Diese Nachricht hat einige Brisanz und stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 76 Leser -
  • Pseudonymisierung – was ist das eigentlich?

    Dieser Blog deckt mittlerweile diverse datenschutzrechtliche Bereiche ab. Umso erstaunlicher, dass es ab und an doch noch mal einzelne Themen gibt, die es nie zu einem eigenen Artikel geschafft haben. Dank der Rückmeldungen unserer Leser wird sich dieser Beitrag exklusiv der Pseudonymisierung widmen.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 73 Leser -
  • Ist die Methodik zur Risikobewertung im ADV festzulegen?

    Das BayLDA hat ein ADV-Muster nach den neuen Vorgaben der DSGVO bereitgestellt. Darin findet sich auch eine Regelung, die bislang wohl Verantwortlichen und Auftragsverarbeitern nicht bekannt war und in der Praxis noch kaum Beachtung gefunden hat. Danach soll im ADV eine Regelung über die Methodik zur Risikobewertung vertraglich festgelegt werden.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 75 Leser -
  • WeChat Goes West – Chinas Überwachungs-App kommt

    Der Messenger-Dienst WeChat ist eines der mächtigsten Institutionen in China. Einst als Chatdienst gestartet, vermag er heute das digitale Leben jedes Einzelnen zu regeln. Praktisch und gefährlich zu gleich. Nun möchte er die Welt erobern. WeChat die Allzweckwaffe Der Dienst ist längst mehr als die reine Kommunikationsplattform, die er einst war.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 65 Leser -
  • Digitaler Striptease: Tipps für die nächste USA-Reise

    Wer in die USA einreist, muss damit rechnen sich an der Grenze unfreiwillig digital auszuziehen. Wer das nicht möchte, wird im Zweifel wieder nach Hause geschickt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich für den Fall der Fälle vorbereiten können. Land der unbegrenzten (Zugriffs)Möglichkeiten So werden die USA gerne genannt und so bezeichnen sie sich auch selbst, die Klammer einmal außen vorgelassen.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 93 Leser -
  • Der Risikobegriff in der Datenschutz-Grundverordnung

    Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) enthält einen breiten Pflichtenkatalog für den Verantwortlichen, den dieser erfüllen muss, um datenschutzkonform zu handeln. Ein Kriterium, das der Verantwortliche bei der Erfüllung dieser Pflichten berücksichtigen muss, ist das Risiko für die Rechte und Freiheiten der Betroffenen.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 65 Leser -
  • Das Standard-Datenschutzmodell – Eine alltagstaugliche Lösung?

    Das Standard-Datenschutzmodell (SDM) ist eine Methode zur Datenschutzberatung und –prüfung auf der Basis einheitlicher Gewährleistungsziele. Das SDM kann eine Hilfestellung für betriebliche Datenschutzbeauftragte sein, um im Unternehmen Datenschutz methodisch umzusetzen. Standard-Datenschutzmodell – Geschichte Die unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder habe ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 74 Leser -
  • Mitarbeiterüberprüfung nach dem Geldwäschegesetz

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – diese altbekannte Weisheit kann auch im Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer gelten. Insbesondere dann, wenn man sich in risikoträchtigen Bereichen wie Kreditwirtschaft, Versicherungs- oder Immobilienunternehmen bewegt, treffen den Arbeitgeber besondere Sorgfaltspflichten bei der Auswahl seiner Mitarbeiter.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 74 Leser -
  • Datenschutz – Jahresrückblick 2017 – Teil 4

    Und nun der letzte Teil unseres Jahresrückblicks, der die Höhepunkte von Oktober bis Dezember 2017 umfasst. Oktober Bereits Ende September 2017 haben die Beteiligten der 39. Internationalen Datenschutzkonferenz grundlegende Datenschutzanforderungen für vernetzte und automatisierte Fahrzeuge beschlossen.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 55 Leser -
  • Datenschutz – Jahresrückblick 2017 – Teil 3

    Auch im dritten Teil unseres Jahresrückblicks lassen wir ausgewählte Datenschutzthemen der Monate Juli bis September 2017 Revue passieren. Juli Im Sommermonat Juli wagten wir zunächst den Blick über den Tellerrand und schielten nach China. Das Social Credibility System dort erschien uns wie der Plot einer gut gelungenen Dystopie. Doch auch Gesetzgeber in Europa schliefen nicht.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 84 Leser -
  • Datenschutz – Jahresrückblick 2017 – Teil 2

    Heute folgt der zweite Teil unseres Jahresrückblicks im Datenschutz, der die Monate April bis Juni 2017 zusammenfasst. April Für die am 07.05.2017 stattfindende Landtagswahl in Schleswig-Holstein, stand bereits der Wahl-O-Mat zur Verfügung. Nutzte man diesen, so konnte man sich insbesondere über die Positionen der Parteien zum Thema Videoüberwachung informieren und sehen welch ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 53 Leser -
  • Datenschutz – Jahresrückblick 2017 – Teil 1

    Liebe Leserinnen und Leser, das Datenschutzjahr 2017 war sicherlich eines der spannendsten. Wir nehmen uns daher eine kurze Auszeit und werden Sie ab dem 2. Januar 2018 pünktlich zum Endspurt bis zur DSGVO wieder zu allen datenschutzrelevanten Themen informieren. Bis dahin bedanken wir uns herzlich für Ihr großes Interesse, Ihre Teilnahme an Diskussionen und die zahlreichen T ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 92 Leser -
  • Anforderungen an eine Whistleblowing-Hotline nach DSGVO

    Dieser Artikel beschäftigt sich damit, was Unternehmen ab Mai 2018 bei der Einrichtung von Whistleblowing-Hotlines zu beachten haben. Außerdem werden im Folgenden die Informationspflichten gegenüber den Betroffenen dargestellt. Was versteht man unter Whistleblowing Unser Artikel „Whistleblowing“ vermittelt übersichtlich Grundlagen zum Thema Whistleblowing .

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 70 Leser -

Über den Autor

  • Dr. Datenschutz
  • 862 Artikel von Dr. Datenschutz
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus den TOP-Blogs
Weiteres
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK