Dr. Datenschutz

  • IT-Forensik hilft Datendiebstahl durch Mitarbeiter aufzudecken

    Heutzutage ist jedes Unternehmen den Gefahren von Datendiebstahl ausgesetzt. Im Fokus stehen hier vorrangig externe Attacken, wie zum Beispiel Spähaktionen durch Hacker-Angriffe. Doch häufig unterschätzt, die Gefahr lauert auch in den eigenen Reihen. IT-Forensiker gehen den digitalen Spuren nach, die am Tatort hinterlassen werden und können somit u.U. den Täter identifizieren.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 96 Leser -
  • Haftet die Datenschutzaufsichtsbehörde bei Untätigkeit?

    Wenn ein Unternehmen nicht rechtzeitig auf eine Anfrage eines Betroffenen oder der Aufsichtsbehörde reagiert, droht ihnen in aller Regel ein Bußgeld. Was aber, wenn eine Aufsichtsbehörde nicht zeitnah auf eine Beschwerde eines betroffenen Bürgers reagiert? Haben Betroffene in solchen Fällen eine rechtliche Handhabe, also können Aufsichtsbehörden für Ihre Untätigkeit „haften“? ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 70 Leser -
  • Informationspflichten bei Werbung per Post

    Eine nach wie vor häufig genutzte Art des Marketings ist die postalische Werbesendung. Diese ist besonders begehrt, da die Voraussetzungen für dessen Zulässigkeit gering sind. Unabhängig davon müssen jedoch einige Informationspflichten beachtet werden, damit die Betroffenen ihre Rechte ordnungsgemäß ausüben können.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 116 Leser -
  • #FollowFriday: Unsere Datenschutz-Twitter-Tipps — Teil 1

    Der FollowFriday ist eine bei Twitter weit verbreitete Methode, anderen Nutzern seine Lieblingsaccounts zu empfehlen. Daher möchten auch wir heute einmal einige unserer liebsten Datenschutz-Twitterer präsentieren. Das sind unsere Empfehlungen Diese Aufzählung ist weder abschließend noch soll sie eine Rangliste darstellen. Die Reihenfolge ist also vollkommen zufällig.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 67 Leser -
  • Patientendatenschutz und die ärztliche Schweigepflicht

    In der Medizin konzentriert sich der Behandlungsprozess in der Regel nicht nur auf den Hausarzt. Zur Unterstützung kommen immer häufiger technische Medizinprodukte zum Einsatz, die personenbezogene Daten der Patienten elektronisch erheben und speichern können. Bei der Verarbeitung sensibler Daten wie Gesundheitsdaten muss immer konkret geprüft werden, wer Zugriff auf die Daten erhalten darf.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 74 Leser -
  • Allgemeines Bundesdatenschutzgesetz (ABDSG) – Erster Entwurf

    Ein erster Entwurf des Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU (DSAnpUG-EU) ist im Internet aufgetaucht. Teil davon ist das Allgemeine Bundesdatenschutzgesetz (ABDSG). Dieses soll das BDSG in weniger als zwei Jahren ablösen. Höchste Zeit sich also mit dem kompletten, ersten Entwurf des Allgemeinen Bundesdatenschutzgesetz (ABDSG) zu beschäftigen.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 127 Leser -
  • Missbrauch von E-Mail-Adressen bei Unister

    Die UNISTER Holding GmbH, Betreiber dutzender Portale, darunter fluege.de oder ab-in-den-urlaub.de., war zuletzt vor allem aufgrund der angemeldeten Insolvenz und der zuvor tragisch verunglückten Unister-Gesellschaftern in den Medien. Nun kam auch noch ein vertraulicher Bericht an die Öffentlichkeit, wonach Unister massiv gegen geltende Datenschutzbestimmung durch Missbrauch v ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 124 Leser -
  • Entwurf konkretisiert persönliche Haftung bei Datenschutzverstößen

    Groß war der Schreck, als bekannt wurde, dass künftig nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die Datenschutzverletzungen mit Bußgelder bis zur Höhe von 20 Mio. Euro oder bis zu 4 % des gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes geahndet werden können. Der uns vorliegende Entwurf des Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU (DSAnpUG-EU) regelt nunmehr, dass die Höh ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 116 Leser -
  • Hashwerte und Hashfunktionen einfach erklärt

    In der IT-Sicherheit ist oft die Rede von Hashwerten und Hashfunktionen, von MD5 oder SHA. Diese Begriffe werden auch in Zusammenhang mit Verschlüsselung erwähnt oder auch miteinander verwechselt. In diesem Artikel wird anhand eines Beispiels erklärt, was Hashwerten und Hashfunktionen sind und welche Anwendungsfelder sie haben.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 148 Leser -
  • Übersetzungsfehler in der DSGVO

    Übersetzungsfehler sind keine Seltenheit in mehrsprachigen Gesetztexten wie dem Europarecht. Auch in der DSGVO finden sich zahlreiche Abweichungen zwischen deutscher und englischer Version. Unstimmigkeiten zwischen den Übersetzungen der DSGVO Wer sich intensiver mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) außereinandersetzt, findet an vielen Stellen Unstimmigkeiten zwischen ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 111 Leser -
  • Datenschutz im Verein

    Bei all den Vorteilen, die ein gemeinnütziger Verein genießt, im Bereich des Datenschutzrechts erfährt dieser keine bevorzugte Behandlung. Auch für ihn gelten die Datenschutzgesetze, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). In diesem Artikel werden die für den Verein geltenden datenschutzrechtlichen Grundlagen näher erläutert und häufige Fragestellungen beantwortet, di ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 66 Leser -
  • BSI: Tipps zur Absicherung vor Risiken aus dem Internet

    Hackerangriffe, Datenlecks, Ransomware – Wie kann man sich als privater Nutzer vor den zahlreichen Risiken aus dem Internet schützen? Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat hierzu eine Handreichung herausgegeben, die es Nutzern ermöglichen soll, die Risiken weitgehend einzuschränken. Wie stellen diese Handreichung vor.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 55 Leser -
  • Videoüberwachung zwischen BDSG und DSGVO

    Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) enthält viele Neuerungen, die nicht nur Unternehmen und Behörden, sondern auch den deutschen Gesetzgeber vor große Herausforderungen stellt. Erste Hilfe gibt ein Rechtsgutachten im Auftrag des Bundesministeriums des Innern (BMI), das die Neuregelungen und Veränderungen im Vergleich zum BDSG analysiert.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 82 Leser -
  • Positionspapier zum Gesundheitsdatenschutz nach der DSGVO

    Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS) und die Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD) haben in Kooperation ein Positionspapier zum Gesundheitsdatenschutz in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) veröffentlicht. Gesundheitsdatenschutz – Heute und zukünftig Mit der Einführung der DSGVO soll das europä ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 32 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK