Dominik Bleckmann

  • Schadenersatzansprüche bei Datenschutzverstößen – Teil B

    Haftung für fehlerhafte Leistung Dritter nach der Datenschutzgrundverordnung Haftung aus Privacy by Design und Privacy by Default – Teil 2 Im Teil 2 geht es nun um die Frage, ob Unternehmen einen Schadenersatzanspruch haben, wenn sie eine Software einkaufen, die nicht datenschutzrechtskonform programmiert ist? Zum Hintergrund: Ein Unternehmen kauft eine Software, die nicht datenschutzkonform.

    Dominik Bleckmann/ datenschutz-notizen.de- 41 Leser -
  • Schadenersatzansprüche bei Datenschutzverstößen – TEIL A

    Haftung für fehlerhafte Dienstleistung Dritter nach der Datenschutzgrundverordnung -Aktuelle Entscheidungen weiten die Haftung für IT-Dienstleister aus! Müssen Unternehmen mit Schadenersatzforderungen rechnen, wenn Datenschutzverletzungen durch Auftragsverarbeiter zu vertreten sind? Was ändert sich nach Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung? Beispielfall: Unternehmen A beauftragt Diens.

    Dominik Bleckmann/ datenschutz-notizen.de- 96 Leser -
  • Falscher Datenschutzbeauftragter – Bußgeld droht.

    Unternehmen, die gesetzlich zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten verpflichtet sind, dürfen nur solche Personen bestellen, die in der Lage sind, diese Aufgabe frei von sachfremden Zwängen auszuüben. Wenn diese Anforderungen nicht berücksichtigt werden, kann das betreffende Unternehmen notfalls mit einer Geldbuße dazu gezwungen werden, meint Thomas Kranig, Präsident des ...

    Dominik Bleckmann/ datenschutz-notizen.de- 51 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK