Christoph Iser - Seite 4

  • Fahrten zum V+V-Objekt: Reisekosten oder nur Entfernungspauschale?

    Die Entfernungspauschale, bei der unterm Strich nur die Hälfte der tatsächlich zurückgelegten Kilometer steuermindernd als Werbungskosten abgezogen werden können, verbindet man reflexartig eigentlich nur mit Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit. Weit gefehlt! Aktuell hat der Bundesfinanzhof (Az: IX R 18/15) bei Fahrten zum Vermietungsobjekt den vom Steuerpflichtigen ...

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 47 Leser -
  • Gestaltungsmissbrauch beim Wiederkauf von Wertpapieren?

    Es stellt einen Missbrauch von rechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten dar, wenn unentgeltlich erworbene Aktienbezugsrechte am selben Tag verkauft und wieder gekauft werden, um für eine spätere Veräußerung Anschaffungskosten zu generieren. So eine aktuelle Entscheidung des FG Baden-Württemberg (Az: 8 K 2978/13).

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 28 Leser -
  • Schade: Keine Abgeltungsteuer bei Gesellschafterfremdfinanzierung

    Kapitalerträge werden grundsätzlich mit 25% Abgeltungsteuer belegt. Dazu gehören auch Zinseinnahmen aus hingegebenen Darlehen. Leider gibt es jedoch auch Ausnahmen von der Abgeltungsteuer, so zum Beispiel bei der Gesellschafterfremdfinanzierung. Nach § 32d Abs. 2 Satz 1 Nr.1b EStG kommt die Abgeltungsteuer nicht zum Zuge, wenn ein mindestens zu 10% beteiligter Gesellschafte ...

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 50 Leser -
  • Oder-Konto-Problematik bei (unverheirateten) Paaren

    Neulich las ich, dass nach einer repräsentativen Studie der GfK Marktforschung 60 Prozent aller Paare auch ein gemeinsames Girokonto haben. Bei den Verheirateten sind es gut 68 Prozent und bei in wilder Ehe vereinten Paaren etwa 29 Prozent. Gerade bei den unverheirateten Paaren können aber auch unliebsame Steuerfolgen schlummern. Stichwort: Schenkungen beim Gemeinschaftskonto.

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 40 Leser -
  • Bei Gericht: Interessante Steuerstreite im Juni 2016

    Alle guten Dinge sind drei. Daher auch wieder in diesem Monat drei ausgewählte Anhängigkeiten beim Bundesfinanz (BFH) in München. Vielleicht können ja auch Sie von einer dieser Verfahren profitieren. Unter dem Aktenzeichen VI R 8/16 muss der BFH die Frage klären, ob der Wert einer GmbH Beteiligung gegebenenfalls nicht aus weniger als einem Jahr zurückliegende Verkäufen abgeleitet werden kann.

    Christoph Iser/ NWB Experten Blogin Erbrecht- 25 Leser -
  • Bei Gericht: Interessante Steuerstreite im Mai 2016

    Nicht nur der Bundesfinanzhof hat interessante Verfahren. Auch das Bundesverfassungsgericht hat immer mehr auf dem steuerlichen Sektor zu bieten. Daher im Folgen als erstes die Vorstellung einer Verfassungsbeschwerde: Es ist eines dieser Verfahren, bei dem man sich nicht vorstellen kann, dass Sie im Sinne des Klägers enden, dennoch sind nahezu alle Steuerpflichtigen betroffen.

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 78 Leser -
  • 1%-Regelung: Wie weit darf eine Typisierung gehen?

    Schon im Beitrag zu den interessanten Steuerstreiten im April 2016 berichtete ich über das Verfahren vor dem Bundesfinanzhof (Az: X R 28/15), wonach geprüft wird, ob eine Begrenzung der 1%-Regelung nicht schon gesetzlich geboten ist, weil die pauschale Nutzungswertbesteuerung teilweise zu zwingend falschen Ergebnissen führt.

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 97 Leser -
  • Bei Gericht: Interessante Steuerstreite im April 2016

    Hier der Überblick über ausgewählte anhängige Verfahren im April 2016, die für zahlreiche Steuerpflichtige von Interesse ein können. Obwohl nach der letzten Veröffentlichung des BFH nur 15 Verfahren neu anhängig geworden sind, sind auch diesem Monat mindestens die folgenden drei für viele Leute interessant: Kostendeckelung bei 1%-Regelung Der BFH prüft (Az: X R 28/15), ob i ...

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 37 Leser -
  • SaSoFei-Regelung auch für die Festsetzungsfrist!

    SaSoFei-Regelung? Gemeint ist die Norm des § 108 Abs. 3 AO, wonach ein Fristende auf den Ablauf des darauffolgenden Werktags hinausgeschoben wird, wenn das eigentliche Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder Feiertag fällt. Aktuell hat der BFH (Az: VI R 14/15) nun klargestellt, dass auch die Festsetzungsfrist eine Frist ist, weil es sich um einen abgegrenzten, bestimmten ...

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 86 Leser -
  • Was darf ein Unternehmer bestimmen?

    Man sollte meinen ein Unternehmer darf zumindest dem Umfang seines Unternehmens selber bestimmten, oder? Weit gefehlt, wie eine aktuelle Anhängigkeit bei Gericht (mal wieder) zeigt. Im Streifall hatte sich ein Autohaus eine Fotovoltaikanlage aufs Dach gesetzt und sogar einen Teil des erzeugten Stroms direkt in der angeschlossenen Kfz-Werkstatt verbraucht.

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 103 Leser -
  • Bei Gericht: Interessante Steuerstreite

    Den Überblick über alle anhängigen Steuerstreite zu haben ist nahezu unmöglich. Daher ist es vielleicht umso wichtiger über anhängig gewordene Steuerstreite zu berichten. Hier einige frei ausgewählte, anhängige Steuerstreite, die von Interesse sein könnten. Drei Verfahren für diesen Monat: Abzugsfähigkeit von Schuldzinsen Das FG Düsseldorf hat mit Urteil vom 29.09.

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 65 Leser -
  • Schwarzarbeit im Visier

    Nicht nur der Fiskus und die Finanzgerichte haben die Schwarzarbeit im Visier. Auch die Zivilgerichte in Form des Bundesgerichtshofs haben entsprechendes an Urteilen zu bieten. Auch hier lautet das Fazit: Schwarzarbeit lohnt sich nicht. Dabei muss jedoch auch beachtet werden, das Deutschland bei der Schwarzarbeit allenfalls Mittelmaß ist.

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 91 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK