Christian Franz, LL.M.

  • Gewäsch

    Der EuGH hat ein Urteil zu Urheberrechtsverletzungen durch Verlinkung gefällt – und sich mal wieder selbst darin übertroffen, auch simple Sachverhalte so undogmatisch zu behandeln, dass sich fast keine Lehren über den Einzelfall hinaus ziehen lassen – Gorillas im Nebel… Wenn sich das höchste Gericht der Europäischen Union zum Urheberrecht äußert, hört man als IT-Rechtler besser genauer hin – e.

    Christian Franz, LL.M./ UNTERSCHEIDUNGSKRAFT.- 21 Leser -
  • Vom Fachmann für Kenner

    „Moderne“ Diktiertechnik ist genau das nicht – modern. Elendes Gefummel mit schlechter Client-Software, SD-Karten und dem händischen Rüberkopieren von Dateien ist ziemlich 90er. Philipps hatte jetzt eine extrem naheliegende Idee: nehmen wir doch diese Strahlen aus den Interwebs und beamen Diktate! Weltneuheit! Gut gedacht… Bei Durchsicht der Beschreibung des Teils – das auf A ...

    Christian Franz, LL.M./ UNTERSCHEIDUNGSKRAFT.- 78 Leser -
  • Urheberrecht – von kleinen Münzen und großen Worten

    In Zeiten massenhafter schmieriger Foto-Abmahnungen und Kollegen, die sich selbst als Porno-Anwälte bezeichnen, tut es gut, wenn man einen Blick zurückwirft und feststellt: die Grundidee des Urheberrechts war nicht schlecht; sie war schön und ist daher immer noch wahr. Die Anwendung des Urheberrechts treibt seltsame Blüten – das Urheberrecht selbst ist eine Errungenschaft.

    Christian Franz, LL.M./ UNTERSCHEIDUNGSKRAFT.- 96 Leser -
  • Warum ich Amazon hasse

    Das Phänomen ist den meisten aus der Kindheit bekannt: ein Einzelner übertreibt und versaut es damit für alle. So etwas könnte sich gerade am Beispiel Amazons auf etwas größerer Bühne abspielen. Fraglich ist, ob die Lehrer schon etwas gemerkt haben. Insoweit bin ich eine Petze: dieser Beitrag zielt nämlich darauf ab, auf die neue Qualität hinzuweisen, die Amazons Vorgehen hat – ...

    Christian Franz, LL.M./ UNTERSCHEIDUNGSKRAFT.- 706 Leser -
  • „Die Mannschaft“ – der DFB und die Lust am Schmerz

    Schon vor einiger Zeit hatte der DFB angekündigt, die National-Elf künftig als „Die Mannschaft“ betiteln zu wollen. Umfangreiches Marketing-Brimborium voller Männerromantik begleitete die Vorstellung. Inzwischen kann man das Ergebnis erster Markenanmeldungen bewundern. Warum nur gelingt es Fußballverbänden ein ums andere mal, sich markenrechtlich so ins eigene Bein zu schießen? ...

    Christian Franz, LL.M./ UNTERSCHEIDUNGSKRAFT.in Markenrecht- 132 Leser -
  • Die Boygroup des Gewerblichen Rechtsschutzes spielt Bushido

    Ich musste mich hart zusammenreißen, um nicht zu kreischen und Schlüpfer zu werfen: die „Jahresarbeitstagung Gewerblicher Rechtsschutz 2015“ in Hamburg war herausragend besetzt und erheblich spannender als der Name erwarten ließe. Im nächsten Jahr sollte man als Titel etwas Explosivieres wählen. Für alle, die sich von dem Namen – oder dem geballten Programm von zehn Votragsstun ...

    Christian Franz, LL.M./ UNTERSCHEIDUNGSKRAFT.- 81 Leser -

Über den Autor

  • Christian Franz, LL.M.
  • Christian Franz, LL.M. (UK) (Master of Laws in Commercial and Business Law, Norwich/UK) ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz. Er betreut vorwiegend Unternehmen der Kreativ- und Werbebranche und im eCommerce in Fragen des Marken-, Wettbewerbs- und Geschmacksmusterrechts, stets mit Bezug zum Netz. Darüber hinaus betreut er Software-Entwickler (und natürlich deren Kunden) in IT-rechtlichen Fragen, was insbesondere die Vertragsgestaltung und das Urheberrecht betrifft - wobei ein Schwerpunkt bei Webdevelopern dafür sorgt, dass die Beratungsgebiete sich überlappen und ergänzen. Die fachliche Ausrichtung ist kein Zufall. Bereits das Thema seiner Masterarbeit zum damals (akad. Jahr 2000/2001) kontrovers diskutierten neuen "Internet-Nutzungsrecht" für Urheber ("right of making available to the public", heute in Deutschland in § 19a UrhG geregelt) war mit Bedacht gewählt. Der konsequenten Ausrichtung in Studium und Referendariat folgte die langjährige anwaltliche Beschäftigung in einer Düsseldorfer Online-Rechts-Kanzlei der ersten Stunde. Rechtsanwalt Franz ist namensgebender Partner der Düsseldorfer IP/IT-Kanzlei Franz LLP. Er beteiligt sich im Rahmen von Zeitschriftenbeiträgen, Interviews und Vorträgen an der öffentlichen Diskussion über aktuelle Themen des Netzrechts. Der "LL.M." in der Autorenbezeichnung ist übrigens nicht aus Eitelkeit dort platziert: der Namensvetter Dr. Christian Franz bewegt sich überwiegend in anderen Rechtsgebieten, aber eben auch als Anwalt in Düsseldorf - das hier ist der, der einen englischen Juraabschluss gemacht, aber dafür den Doktor geschlabbert hat.
  • 37 Artikel von Christian Franz, LL.M.

erschienen bei:

  1. UNTERSCHEIDUNGSKRAFT.
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK