Boris Alles

  • Das vorinsolvenzliche Sanierungsverfahren im EU-Richtlinienentwurf

    Anders als die Insolvenzordnung, sieht die EU-Richtlinie zum vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahren keine Einschränkung der Arbeitnehmerrechte vor. Die Europäische Kommission hat am 22. November 2016 ihren Richtlinienentwurf über präventive Restrukturierungsrahmen, die zweite Chance und Maßnahmen zur Steigerung der Effizienz von Restrukturierungs-, Insolvenz- und Entschuldun ...

    Boris Alles/ CMS Hasche Siglein Arbeitsrecht- 53 Leser -
  • Reichweite der Beitragsbefreiung nach dem neuen HHVG

    Notärzte bei Großveranstaltungen sind nach dem neuen HHVG im Rettungsdienst tätig. Demnach trifft sie auch die neu eingeführte Beitragsbefreiung. Der Bundestag hat am 16. Februar 2017 mit dem Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) die Beitragsfreiheit für Notärztinnen und Notärzte im Rettungsdienst beschlossen. Am 10. März 2017 hat der Bundesrat das HHVG gebilligt.

    Boris Alles/ CMS Hasche Siglein Arbeitsrecht- 43 Leser -
  • Fake President Fraud – Wer haftet für Millionenschäden?

    Seit Jahren wird intensiv vor "CEO Frauds" oder "Fake Presidents" gewarnt. Nach Urteil eines Arbeitsgerichts kann eine Haftung der Arbeitnehmer bestehen. Bereits seit einigen Jahren wird intensiv vor der Betrugsmasche „CEO Fraud″ oder „Fake President″ gewarnt. Bei dieser Methode geben sich die Täter etwa als Geschäftsführer des Unternehmens aus und veranlassen Mitarbeiter zu ...

    Boris Alles/ CMS Hasche Siglein Arbeitsrecht- 45 Leser -
  • EU-Arbeitnehmerbegriff gilt auch für Massenentlassungsrichtlinie

    Der EuGH hat klargestellt, dass der unionsrechtliche Begriff des Arbeitnehmers auch für die Massenentlassungsrichtlinie gilt. Bereits mit der „Danosa″-Entscheidung (Urteil vom 11. November 2010 – C-232/09) hatte sich gezeigt, dass der EuGH sich nicht davor scheut, Geschäftsführer als „Arbeitnehmer″ einzuordnen, sofern diese – wie regelmäßig – gegen Entgelt tätig werden, in d ...

    Boris Alles/ CMS Hasche Siglein Arbeitsrecht- 146 Leser -
  • Zukunft der Arbeit im Mittelstand und Konzern

    Modernes Arbeiten ist in den Unternehmen angekommen – Die Zukunft der Arbeit bringt moderne Arbeitszeitgestaltung und Führungsstrukturen mit sich. Unter dem Motto „Zukunft der Arbeit im Mittelstand und Konzern″ fand am 16. Juni 2015 der bereits 14. CMS-Arbeitsrechtskongress in Frankfurt am Main statt.

    Boris Alles/ CMS Hasche Siglein Arbeitsrecht- 50 Leser -
  • Neues aus Luxemburg – Adipositas als Behinderung

    Dem EuGH wurde erstmals in einem Verfahren die Frage vorgelegt, ob beziehungsweise wann Adipositas als Behinderung eingestuft werden kann und damit das entsprechende Diskriminierungsverbot anwendbar ist. Doch die Ausführungen des Generalanwalts sind nicht in allen Punkten nachvollziehbar. Adipositas auf dem Vormarsch Der Anteil von übergewichtigen Menschen steigt in Deutsch ...

    Boris Alles/ CMS Hasche Siglein Arbeitsrecht- 56 Leser -
  • Quo vadis Arbeitsrecht?

    Unter diesem Motto fand am Dienstag in Frankfurt der 13. CMS-Arbeitsrechtskongress statt. Mit mehr als 150 Teilnehmern war die Veranstaltung wieder sehr gut besucht. Inhaltlicher Schwerpunkt war, entsprechend des Mottos, einen Überblick über die aktuellen Trends des Arbeitsrechts zu verschaffen und dabei insbesondere die geplanten arbeitsrechtlichen Vorhaben der Großen Koalitio ...

    Boris Alles/ CMS Hasche Siglein Arbeitsrecht- 62 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK