Axel Pabst

  • Von der Chemie zwischen Anwalt und Mandant

    Ist das der richtige Anwalt für mich? In meiner Kanzlei führe ich mit Menschen, die mir ein Mandat erteilen möchten, ein kostenloses telefonisches Erstgespräch. Dies ist nicht zu verwechseln mit einer rechtlichen Beratung. Vielmehr geht es darum, im Vorfeld abzuklären, ob ich der richtige Anwalt für den oder die Interessenten bin. Im Normalfall lässt sich das sehr schnell herausfinden.

    Axel Pabst/ Der Pabstblog- 147 Leser -
  • Der letzte Eindruck bleibt!

    Ich habe heute versucht, meinem alten Internetanbieter zu kündigen. Dass die Möglichkeit zur Kündigung im internen Bereich nicht ganz leicht zu finden ist, ist ja bereits allgemein bekannt. Dass man dort aber gar keine wirksame Kündigung vornehmen kann, war mir neu. Drückt man dort auf „kündigen“, erhält man eine Mitteilung, dass die Kündigung vorgemerkt sei und man doch bitte mal anrufen soll.

    Axel Pabst/ Der Pabstblog- 498 Leser -
  • Warum ich YELP nicht ernstnehmen kann

    Bereits an anderer Stelle ( Wem gehören die Internetbewertungen eines Unternehmens) hatte ich im Zusammenhang mit der Umstellung von Qype auf Yelp darüber berichtet, dass das Bewertungsportal Yelp Bewertungen mit Hilfe eines Algorithmus ausblendet. Dieses Phänomen wurde zunächst auf Anfangsschwierigkeiten der Übernahme zurückgeführt.

    Axel Pabst/ Der Pabstblog- 157 Leser -
  • Amtsgericht Ludwigsburg entscheidet erneut zugunsten der Bausparer

    Das Amtsgericht Ludwigsburg hat erneut einer von mir vertretenen Kundin Recht gegeben, die sich gegen die Kündigung ihres Bausparvertrages durch die ortsansässige Bausparkasse gewährt hat; Urteil vom 14.12.2015, Aktenzeichen 1 C 2638/15. Hier finden Sie das Urteil zum Download: Urteil des AG Ludwigsburg vom 14.12.

    Axel Pabst/ Der Pabstblog- 125 Leser -
  • Es gibt keine Sammelklage in Deutschland

    Im Zusammenhang mit dem aktuellen Abgas-Skandal von Volkswagen ist immer wieder in den Medien zu lesen, dass sich Aktionäre zu einer Sammelklage formieren. Das ist Unsinn! Zu den Besonderheiten des Falls VW, die ich übrigens unter www.vw-musterprozess.de bereits dargestellt habe, komme ich gleich. Zunächst aber ein paar Fakten vom Erklärbär: Keine „class action“ in Deutschland ...

    Axel Pabst/ Der Pabstblog- 180 Leser -
  • Echt, so einen gibt es auch hier in Hofheim?

    Anwaltswerbung ist ja so eine Sache. Wir können kaum Bedürfnisse schaffen, denn die Mandanten haben entweder einen Bedarf oder nicht. “Bankrechtswochen – jetzt alle Fälle 10% billiger” würde uns also kein einziges neues Mandat bescheren. Wichtiger ist es, im Kopf der Menschen platziert zu sein. Dann, wenn einmal Bedarf besteht, müssen die potentiellen Mandanten wissen, dass es ...

    Axel Pabst/ Der Pabstblog- 175 Leser -
  • Keine Zwangsmediation ohne anwaltliche Rechtsberatung

    Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat kürzlich entschieden: “Die von einer Rechtsschutzversicherung in Allgemeinen Geschäftsbedigngungen verwendete Klausel, wonach die Übernahme der Kosten für eine anwaltliche Beratung von der vorherigen Druchführung eines Mediationsversuchs abhängig ist, stellt eine unangemessene Benachteiligung des Versicherungsnehmers dar.

    Axel Pabst/ Der Pabstblog- 57 Leser -
  • Fünf Gründe, weshalb die Bausparkasse Ihren Bausparvertrag nicht kündigen darf

    …und was Sie jetzt tun sollten, wenn sie trotzdem gekündigt hat Gut verzinstes Geld fürs Häusle? Haben Sie in den letzten Wochen unangenehme Post von Ihrer Bausparkasse bekommen? Ein Kündigungsschreiben, mit dem Ihr gut verzinster Bausparvertrag innerhalb von sechs Monaten beendet werden soll? Dann empfehle ich, dass Sie keinesfalls den Kopf in den Sand stecken, sondern jetzt besonnen und zügig a.

    Axel Pabst/ Der Pabstblog- 289 Leser -
  • Zeitschrift Die Wirtschaftsmediation

    So, nun liegt sie also vor mir zur Rezension, die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Die Wirtschaftsmediation. Glänzt schön, ist durchgängig vierfarbig gedruckt und nutzt ein Farbleitsystem, um die unterschiedlichen Rubriken auch layoutmäßig zu unterscheiden. Die Wirtschaftsmediation Ausgabe 04/2014 15,95 € Die Wirtschaftsmediation bildet ein buntes Kaleidoskop vieler Themen und ...

    Axel Pabst/ Der Pabstblog- 47 Leser -
  • Aufpassen: Verjährungsfalle Gütestelle?!

    Es ist kurz vor Jahresende. Sie haben eine Forderung, die möglicherweise verjährt? Ihr Anwalt ist überlastet oder Sie wollen einfach nur Geld sparen? Das Internet weiß Abhilfe und durch eine kurze Google-Suche sind Sie auf die Zauberformel „Verjährung durch Güteantrag unterbrechen“ gestoßen? Grundsätzlich eine feine Sache – aber längst nicht frei von Risiken! Lesen Sie in dies ...

    Axel Pabst/ Der Pabstblog- 94 Leser -
  • Liebe Ing DiBa: Man kann nicht nicht kommunizieren! (Paul Watzlawick)

    Haben Sie ein Kind zu Hause, das manchmal trotzig ist? Das sich die Ohren demonstrativ zuhält, Ihnen die Zunge rausstreckt und vielleicht noch ein muffeliges „Nein, mit Dir spreche ich nicht, Ätsch“ oder „Ich sag nix“ entgegenschleudert? So ungefähr kam mir kürzlich in einem Mandat die Abteilung Immobilienfinanzierung der orangen Bank vor.

    Axel Pabst/ Der Pabstblog- 263 Leser -
  • Was ist Mediation?

    Keine Angst, es folgt keine theoretische Abhandlung. Sondern der Hinweis, auf eine neu erschienene Broschüre. Kostenlose Broschüre zur Mediation Das Portal finanzen.de hat sie in der vergangenen Woche unter dem Titel “Es muss nicht vor Gericht ...

    Axel Pabst/ Der Pabstblog- 62 Leser -
  • In eigener Sache: Schönere Besprechungen in der Kanzlei Pabst

    Das Besprechungszimmer der Kanzlei wurde in den letzten Tagen neu gestaltet. Für Besprechungen mit dem Feelgoodfaktor! Farblich abgestimmt auf den Farbton der Kanzlei, auf neudeutsch in corporate architecture. Oder auch: Einfach schön und passend. Um perfekt zu sein, fehlt noch ein wenig Grün und das Fensterbrett muss auch noch farblich angepasst werden.

    Axel Pabst/ Der Pabstblog- 23 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK