Andreas Jede

  • Änderung des Waffengesetzes noch 2017

    Änderung des Waffengesetzes noch 2017 Die Bundesregierung hat am 25. Januar 2017 den „Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Waffengesetzes und weiterer Vorschriften“ beschlossen und will die Änderung noch vor der Sommerpause durch die Gesetzgebungsmaschinerie peitschen. Es gilt, den Koalitionsvertrag abzuarbeiten.

    Andreas Jede/ Deutsches Waffenrecht- 85 Leser -
  • Danke, U.F.!

    Hier ist heute eine Kiste mit leckerem deutschen Rotwein eingetroffen. Da der Kiste keine Karte des edlen Spenders beigefügt war, sondern nur der Name, auf diesem Weg unser herzliches Dankeschön. Ein wunderbares ...

    Andreas Jede/ Dr. Schmitz & Partner- 104 Leser -
  • Verbotene Waffen – Stahlruten, Totschläger, Schlagringe

    Das Waffengesetz enthält eine lange Auflistung von verbotenen Waffen mit erheblichen Strafvorschriften. Wir werden hier in loser Folge einige dieser Waffen vorstellen. Wer beispielsweise eine Stahlrute, einen Totschläger oder einen Schlagring erwirbt, besitzt, überlässt, führt, verbringt, mitnimmt, herstellt, bearbeitet, instand setzt oder damit Handel treibt, muß mit einer ...

    Andreas Jede/ Deutsches Waffenrecht- 161 Leser -
  • Widerstand gegen verkrustete Strukturen wächst

    Wir berichteten bereits über den Antrag, noch in diesem Jahr 1 Million € an die Mitglieder der RAK Berlin zurückzuzahlen und den Rest nächstes Jahr: Hier! Auch in Düsseldorf soll entsprechend verfahren werden, berichtet die Legal Tribune Online: Anwälte wollen neue Struk­turen – und ihr Geld zurück zurück zum Auftrag aus der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO).

    Andreas Jede/ RAK-Vorstandswahlen Berlin 2017- 154 Leser -
  • Bewerber stellen sich vor

    Die CMS-Mitgliedssozietät CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB ist so freundlich und hat sieben Kandidaten zur Vorstandswahl ein Plenum zur Verfügung gestellt: WAHL ZUM KAMMERVORSTAND BERLIN 2017 Barbara Helten Stephan Freiherr von Hundelshausen Dr. Benjamin Klein Dr. Marcel Klugmann Dr. Kai Mertens Dr. Susanne Mertens Dr.

    Andreas Jede/ RAK-Vorstandswahlen Berlin 2017- 102 Leser -
  • Reichsbürger sind waffenrechtlich unzuverlässig

    Reichsbürger sind waffenrechtlich unzuverlässig Das OVG Berlin-Brandenburg hat die Berufung gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Cottbus v. 20.09.2016 – VG 3 K 305/16 – als unzulässig verworfen, berichtet der RBB. Das VG hatte entschieden, daß Reichsbürger waffenrechtlich unzuverlässig sind: Die Annahme nach § 5 Abs. 1 Nr.

    Andreas Jede/ Deutsches Waffenrecht- 105 Leser -
  • Migrantenschreck

    Warnung: Sie könnten mehr als erschreckt werden, vielleicht den Knast von innen kennen lernen, sicherlich lernen Sie einen Staatsanwalt und einen Strafrichter kennen. Migrantenschreck® und - die schrecken vor nichts zurück - Antifaschreck werden der Zielgruppe entsprechend beworben: Wurde Ihnen auch schon einmal Ihr Auto angezündet? Wurden Sie schon in der Fußgängerzone von u ...

    Andreas Jede/ Dr. Schmitz & Partner- 170 Leser -
  • Migrantenschreck und der Schreck danach

    Migrantenschreck und der Schreck danach Wer eine als Migrantenschreck® oder Antifaschreck bezeichnete Waffe kauft hat bald engen Kontakt mit Staatsanwalt und Strafrichter. Eine ungarische Firma vertreibt Waffen, die Hartgummigeschosse verschießen. Mündungsenergie zwischen 80 und 125 Joule. Dafür benötigt man nach deutschem Recht eine Erwerbserlaubnis (Waffenbesitzkarte) und ...

    Andreas Jede/ Deutsches Waffenrecht- 117 Leser -
  • Die Tücken des Elektronischen Rechtsverkehrs auch mit bea

    Vor zwei Jahren berichteten wir über die teuerste EGVP-Anwendung aller Zeiten, als bei einem Streitwert von knapp 70 Mio € eine Berufungsbegründung unwirksam per EGVP eingereicht wurde. Der elektronische Rechtsverkehr hat so seine besonderen Tücken, und der Kollege Feske berichtet über eine falsche Rechtsmittelbelehrung des Anwaltsgerichtshofes (AGH) Berlin, die zu weiteren Überlegungen führt.

    Andreas Jede/ Dr. Schmitz & Partner- 234 Leser -
  • St. Nikolaus

    Schutzheiliger der Rechtsanwälte und Diebe. Na ja, ein paar andere haben ihn auch noch zum Patron erkoren. Das Bonifatiuswerk hat ihm eine ...

    Andreas Jede/ Dr. Schmitz & Partner- 99 Leser -
  • Maas will Waffenrecht verschärfen

    Maas will Waffenrecht verschärfen Was ich seit Jahren von Maas halte kann man auf unserer Hauspostille nachlesen: Maas Jetzt brillierte er wieder und kennt den Unterschied von Waffenbesitzkarte und Waffenschein nicht, der Herr Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz: Der Minister schlug eine Verschärfung des Waffenrechts vor, der noch vor Erteilung eines Waffenscheins der Verfass.

    Andreas Jede/ Deutsches Waffenrecht- 97 Leser -
  • Waffenbehörde dreht frei

    Waffenbehörde dreht frei Wer denkt, daß mit der Änderung des § 19 Abs. 1 Nr. 2c BJagdG (Bundesjagdgesetz) die Querelen um die halbautomatischen Waffen für die Jagd beendet sind, muß eine Brandenburger Waffenbehörde erst noch kennenlernen. Wir berichteten bereits darüber, daß die Waffenbehörde noch drei Tage vor der klarstellenden Gesetzesänderung einen Antrag auf Eintragung ...

    Andreas Jede/ Deutsches Waffenrecht- 246 Leser -
  • Ein Schuft, wer böses denkt?

    Ein Schuft, wer böses denkt? Die Entscheidung des BVerwG v. 07.03.2016 zu Halbautomaten auf der Jagd hatte ich bereits auf unserer Hauspostille unter dem Titel Ideologie frißt Hirn verrissen. Der Gesetzgeber hat verblüffend schnell reagiert und das Bundejagdgesetz „repariert“. Das Gesetz wurde am 08. Juli 2016 vom Deutschen Bundestag beschlossen und am 23.

    Andreas Jede/ Deutsches Waffenrecht- 116 Leser -
  • Definitionshoheit

    Der bisherige OLG-Richter Alexander Meyberg wurde zum Richter am Bundesgerichtshof ernannt. Er wird Mitglied des IX. Zivilsenats. titelte die LTO Legal Tribune Online. Sie erklärte dem Leser dann auch das Aufgabengebiet: Der IX. Zivilsenat, dem Meyberg vom Präsidium zugeteilt wurde, befasst sich vornehmlich mit dem Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrecht sowie dem Berufsrech ...

    Andreas Jede/ Dr. Schmitz & Partner- 86 Leser -
  • Disclaimer

    Allenthalben liest man, daß die Waffenbehörden mit Amtshilfe von Spezialkommandos der Polizei, tragischerweise auch mit tödlichem Ausgang, Waffen bei Menschen abholen, die diese Waffen rechtmäßig, also mit Erlaubnis erworben haben, aber die Berechtigung wieder verloren. Momentan scheinen die selbsternannten Reichsbürger ins Visier zu geraten.

    Andreas Jede/ Deutsches Waffenrecht- 100 Leser -
  • Ohne Kommentar

    02Nov 2016 RA Andreas Jede 0 Derzeit sind auf der Website der Kammer 10 Protokolle der Vorstandssitzungen im Jahr 2016 veröffentlicht. Aus der Juli-Sitzung: Ein Vorstandsmitglied schlägt vor, dass die Berichterstatter dann, wenn alle Vorstandsmitglieder den Vermerk gelesen hätten, diesen nicht noch ei ...

    Andreas Jede/ RAK-Vorstandswahlen Berlin 2017- 136 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK