Alexander Gratz - Seite 2

  • OLG Hamm zur Geschwindigkeitsmessung durch Nachfahren im Strafprozess

    splitshire.com Der Angeklagte befuhr mit einem Kleinkraftrad eine Straße mit ca. 50 km/h, obwohl er mangels Fahrerlaubnis nicht zum Führen von Kleinkrafträdern mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 25 km/h berechtigt war. Die Erlaubnispflichtigkeit des Kleinkraftrades konnte er nach Auffassung der Berufungskammer auf Grund der Geschwindigkeitsdifferenz auch erkennen.

    Alexander Gratz/ Verkehrsrecht Blog- 153 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK