Die Marke vom Entstehen bis zum Erlöschen

Anwaltliche Erstberatung

KOSTENFREI

0221 – 6777 00 55

Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT

Kostenfreien Rückruf anfordern

    Lebenszyklus einer Marke: Entstehung des Markenrechts

    • Für die Entstehung einer Marke gibt es drei unterschiedliche Wege

    • Die Entstehung einer Marke kann über die reguläre Markenanmeldung erfolgen

    • Durch rege und langfristige Verwendung einer Marke kann ein Markenschutz aufgrund der Verkehrsgeltung entstehen

    • Durch notorische Bekanntheit, etwa im globalen Rahmen, kann eine Marke einen Markenschutz erhalten. „Mercedes Benz“ wäre ein konkretes Beispiel dafür. Allerdings melden Konzerne selbst solche Marken an, um Rechtssicherheit zu schaffen und unnötige Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden

    • Zum Schutz einer Marke wird eine Markenanmeldung empfohlen. Nur sie stellt einen umfassenden Markenschutz sicher, ohne dass ihr Inhaber in den Zwang einer Beweisführung kommt

    Entstehen einer Marke – die 3 Wege

    Die Markenanmeldung ist nur einer von drei Wegen, welche die Entstehung des Markenrechts ermöglicht. In wenigen Ausnahmefällen kann eine Marke auch ohne Anmeldung und Eintragung in das entsprechende Markenregister entstehen. Die drei Wege der Markenanmeldung aus § 4 MarkenG sind folgende:

    • Markenanmeldung
    • Benutzung und Verkehrsgeltung einer Marke
    • Notorische Bekanntheit einer Marke
    Die reguläre Markenanmeldung nach § 4 Nr ...Zum vollständigen Artikel


    Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK