Rezension: Brandenburgisches Hochschulgesetz

von Dr. Benjamin Krenberger

Rezension: Brandenburgisches Hochschulgesetz

Knopp / Peine / Topel, Brandenburgisches Hochschulgesetz, 3. Auflage, Nomos 2018

Von RA, FA für Verwaltungsrecht Christian Reckling, Hamburg

Das Brandenburgische Hochschulgesetz durchlief seit Erscheinen der 2. Auflage im Juni 2012 einige rechtliche Änderungen und Neuerungen. Daher war es dringend angezeigt, das Brandenburgische Hochschulgesetz erneut wissenschaftlich zu durchdringen, wobei weitere renommierte Autoren zu der gelungenen Kommentierung beigetragen haben.

Der vorliegende Kommentar erläutert die einzelnen Vorschriften auf dem aktuellen Stand und berücksichtigt zudem erstmals das Gesetz über die Hochschulzulassung im Land Brandenburg (BbgHZG), das Gesetz über die Errichtung der Stiftung „Europa-Universität Viadrina Frankfurt (OdeR)“ (StiftG-EUV) und das Gesetz zur Weiterentwicklung der Hochschulregion Lausitz (GWHL).

Ein besonderer Wert der Kommentierungen besteht in der Praxisnähe der Autoren, die überwiegend aus der Wissenschaft, Wissenschaftsverwaltung und Justiz kommen sowie aus den zahlreichen Vergleichen mit anderen Landeshochschulgesetzen. Die Kommentierung berücksichtigt auch die Novellierung durch das Gesetz zur Stärkung der Beteiligungskultur innerhalb der Hochschulen.

Das Werk ist als Auslegungshilfe für Rechtssuchende in dem speziellen Rechtsgebiet des (Brandenburgischen) Hochschulrechts unerlässlich und auch derzeit ohne Konkurrenz. Es bietet eine schnelle Orientierung und ein tiefes Verständnis ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK