Lkw-Maut: Wird Toll Collect verstaatlicht?


Die Bundesregierung plant nach Medienberichten im Zuge der derzeitigen Neuausschreibung der Lkw-Maut offenbar, den Mautbetreiber Toll Collect zu verstaatlichen. Das Berliner Unternehmen Toll Collect erhebt seit dem Jahr 2005 die Lkw-Maut und treibt diese im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums auf Autobahnen und Bundesstraßen ein. Das Konsortium wird gegenwärtig von der Deutschen Telekom, Daimler Financial Services und der französischen Cofiroute betrieben.

Hintergrund ist zum einen wohl der Rechtsstreit zwischen dem Bund und Toll Collect über die von Toll Collect zu zahlende Vertragsstrafe für den verspäteten Mautstart im Jahr 2006. Dieser soll durch die Übernahme entschärft und zugleich sichergestellt werden, dass dieser nicht die in diesem Jahr anstehende Neuvergabe des Mautbetriebs behindern. Bei dem seit knapp 14 Jahren schwelenden Streit geht es um eine Vertragsstrafe in Höhe von fünf bis sieben Milliarden Euro, die Toll Collect für den verspäteten Mautstart an den Bund zahlen soll(te) ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK