Fotografieren von Unfalltoten

von Martin Wagner

Gaffer handeln nicht nur geschmacklos, sie stellen für Rettungsdienste auch ein echtes Problem dar. Immer wieder behindern Gaffer die Arbeit der Rettungsdienste, indem Sie Rettungswege versperren – oder einfach im Weg rumstehen.

Durch die Einführung von § 201a StGB wurde die Strafbarkeit von Foto- und Filmaufnahmen von Unfallopfern eingeführt. Bezüglich der Ablichtung von Unfall-Toten besteht jedoch eine Gesetzeslücke. So kommt es auch heute noch dazu, ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK