Protokoll der mündlichen Prüfung zum 2. Staatsexamen – Rheinland-Pfalz im November 2017

Bei dem nachfolgenden anonymisierten Protokollen handelt es sich um eine Original-Mitschrift aus dem zweiten Staatsexamen der Mündlichen Prüfung in Rheinland-Pfalz im November 2017. Das Protokoll stammt auf dem Fundus des Protokollverleihs Juridicus.de.

Weggelassen wurden die Angaben zum Prüferverhalten. Die Schilderung des Falles und die Lösung beruhen ausschließlich auf der Wahrnehmung des Prüflings.

Prüfungsthemen: Strafrecht

Vorpunkte der Kandidaten

Kandidat 1 2 3 4 Vorpunkte 4,8 4 8 5 Aktenvortrag 4 5 5 2 Prüfungsgespräch 10 5 4 3 Wahlfach 4 5 4 3 Endnote 4,9 5 8,3 5 Endnote (1. Examen) 5,7

Zur Sache:

Prüfungsstoff: aktuelle Fälle

Prüfungsthemen: Straßenverkehrsdelikte Belehrung vor Vernehmungen

Paragraphen: §3152a StGB

Prüfungsgespräch: Frage-Antwort Diskussion, lässt Meldungen zu, Intensivbefragung Einzelner, hart am Fall

Prüfungsgespräch:

Die Prüferin stellte zu Beginn einen Fall. Es hieß man solle nicht mitschreiben, sie beantworte wenn nötig Nachfragen. Dennoch schrieben wir mit, auch wenn es im Nachhinein nicht nötig war.
Es ging um einen aktuellen BGH Fall. Ein Fahrradfahrer „provoziert“ einen Autofahrer ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK