Gomringers Gedicht: Sexismus oder Kunstfreiheit?

Berliner Hochschule will vermeintlich sexistisches Gedicht „avenidas“ übermalen

An der Wand der Alice Salomon Hochschule in Berlin steht ein Gedicht geschrieben: „Alleen und Blumen und Frauen und ein Bewunderer”, heißt es dort in spanischer Sprache. Die Hochschule will das Gedicht „avenidas” des Schweizer Lyrikers Eugen Gomringer nun aber entfernen, weil es angeblich sexisitsch sei. Doch liegt hierin nicht ein Eingriff in die Kunstfreiheit?


Worum geht es?

Seit nunmehr sechs Jahren ist an der Hochschulwand das Gedicht „avenidas” in großen schwarzen Buchstaben zu lesen:

„avenidas / avenidas y flores / flores / flores y mujeres / avenidas /avenidas y mujeres / avenidas y flores y mujere y/ un admirador”, was so viel bedeutet wie “Alleen / Alleen und Blumen / Blumen / Blumen und Frauen / Alleen / Alleen und Frauen/ Alleen und Blumen und Frauen und ein Bewunderer”.

Niemand hat sich an dem Gedicht gestört oder eine vermeintlich sexistische Aussagekraft herausgelesen. Bis zum April 2016: Der Asta der Hochschule beschwerte sich über die Bedeutung des Gedichts, das nicht nur eine klassische patriarchale Kunsttradition reproduziere, in der Frauen ausschließlich die schönen Musen seien und die männlichen Künstler zu kreativen Taten inspirieren, sondern erinnere zudem unangenehm an sexuelle Belästigung, der Frauen alltäglich ausgesetzt seien. Das Gedicht würde Frauen zum Objekt männlicher Bewunderung degradieren. Der Asta forderte daher, das aus dem Jahr 1951 stammende Gedicht zu entfernen.

Political Correctness oder Eingriff in die Freiheit von Kunst und Poesie?

Der Akademische Senat nahm den Antrag zwar an. Allerdings war der Rektor der Hochschule zunächst gegen die Entfernung des Gedichts und schlug vor, das Gedicht in einen anderen Kontext zu rücken – zum Beispiel durch den Zusatz einer weiteren Strophe ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK