Parallel lernen: So bereitest du dich erfolgreich auf mehrere Prüfungen gleichzeitig vor

Vor kurzer Zeit las ich zufällig ein Interview mit dem chinesischen Starpianisten Lang Lang. Normalerweise interessiere ich mich nicht für diese Art von Musik, aber die Überschrift des Zeitungsartikels machte mich neugierig. Es war ein Zitat von Lang und es ging ungefähr so: „Ein Konzert ist jedes Mal eine Prüfung.“

Immer, wenn Lang auf die Bühne geht und sich an seinen Flügel setzt, fühlt es sich für ihn wie eine Prüfung an. Er ist aufgeregt und weiß, dass es jetzt darauf ankommt, Leistung zu bringen. Tage- und nächtelang hat er sich vorbereitet. Für diesen einen Moment. Dann geht das Licht aus und die Menschen im Publikum werden still. Es geht los; er spielt den ersten Ton.

Und jetzt stell dir vor, Lang würde neben seinem Klavier noch Geige, Querflöte und Cello spielen. Natürlich nicht gleichzeitig, aber wenn er zwei Tage nach seinem ersten Konzert ein zweites und kurz danach ein drittes mit jeweils einem anderen Instrument spielen müsste, dann würde er weniger entspannte Interviews geben, sondern wie ein wahnsinniger in der Vorbereitung feststecken. Ich möchte damit keine Zweifel an Langs Qualitäten streuen. Erstens kann ich das nicht beurteilen und zweitens scheint der Junge richtig erfolgreich zu sein. Sympathisch noch dazu.

Doch viele Studenten kämpfen genau mit dieser Vielfachbelastung.

Am Ende des Semesters können sie sich nicht entspannt einer Prüfungsvorbereitung nach der anderen widmen. Nein: Sie müssen sich parallel auf mehrere Prüfungen gleichzeitig vorbereiten. Im Schnitt hat jeder Student in Deutschland 6 bis 7 Prüfungen pro Semester. Und der entsprechende Prüfungsstoff variiert manchmal so stark, dass das Gefühl entsteht, in zwei oder drei völlig verschiedenen Studiengängen eingeschrieben zu sein.

Paralleles lernen hat es in sich. Es erfordert eine solide Planung und ein großes Maß an Selbstdisziplin ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK