Abmahnung HKE-Commerce UG

Der IT-Recht Kanzlei liegt eine Abmahnung der Firma HKE-Commerce UG vor, vertreten durch die Kanzlei Ries. Inhalt der Abmahnung ist der Vorwurf eines Verstoßes gegen die Biozid-Verordnung. Gefordert wird unter anderem die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Lesen Sie mehr zur Abmahnung der Firma HKE-Commerce UG in unserem Beitrag.

1. Was wird in der Abmahnung der Firma HKE-Commerce UG konkret vorgeworfen?

In der uns vorliegenden Abmahnung wird ein Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht vorgeworfen. Konkret wird folgendes moniert:

  • Verstoß gegen die Biozid-Verordnung
  • gerügter Verstoß auf: Ebay
  • Stand: 01/2018
2. Was wird von der Firma HKE-Commerce UG gefordert?

Im Rahmen der Abmahnung werden die folgenden Ansprüche geltend gemacht:

  • Forderung der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung hinsichtlich der beanstandeten Handlung;
  • Zahlung von Abmahnkosten in Höhe von 1.171,67 Euro / Gegenstandswert 20.000,00 Euro

Für den Fall, dass der Abgemahnte der Unterlassungsforderung nicht nachkommt, wird die Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens in Aussicht gestellt.

3 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK