Oberlandesgerichte bestätigen Verbraucherrechte im Abgasskandal

Es sind harte Zeiten geworden für Autohersteller. Insbesondere für den traditionsreiche Autohersteller Volkswagen (VW). Bereits am 5. Dezember 2017 hatte das Landgericht Berlin entschieden, dass eine Vielzahl von Autokreditverträgen widerrufbar sind und sowohl Betroffene des Diesel-Abgasskandals und auch alle anderen Käufer ihre Fahrzeuge an die Hersteller zurückgeben können, soweit die Widerrufsbelehrung im Rahmen des finanzierten Kaufes fehlerhaft war. Hiervon dürften sehr viele Autobanken betroffen sein. (Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter www.autokreditwiderrufen.de)

Und auch im sog. VW-Abgasskandal stehen die Oberlandesgerichte auf der Seite der Verbraucher. Nachdem bereits mit Beschluss des Oberlandesgericht Düsseldorf vom 21.09.2017 (AZ: I 4 U 87/17) die Erfolgsaussichten für eine auf Rückabwicklung des Kaufvertrages gerichtete Schadensersatzklage eines vom VW-Abgasskandal betroffenen Autokäufers gegen den Hersteller bestehe, zog das Oberlandesgericht Köln dann im Dezember 2017 nach.

Das Oberlandesgericht Köln hat mit Hinweisbeschluss vom 20.12.2017 (AZ: 18 U 112/17) der Berufung eines VW-Vertragshändlers gegen die vorab erfolgte Verurteilung zur Rückabwicklung eines Autokaufs eine klare Absage erteilt. Nach der erstinstanzlichen Entscheidung wurde das Autohaus zur Rückzahlung des Kaufpreises abzüglich einer Nutzungsentschädigung verurteilt. Außerdem musste das beklagte Autohaus nachträgliche sinnvolle Einbauten ersetzen. Nach Ansicht des Oberlandesgericht Köln sei die Berufung offensichtlich unbegründet und ihre Zurückweisung beabsichtigt. Aus Sicht des Oberlandesgerichts Köln bestehe wegen der eingesetzten Schummelsoftware ein erheblicher Mangel, da ein vernünftiger Durchschnittskäufer davon ausgehen dürfe, dass ein von ihm erworbenes Fahrzeug entweder zu Recht zugelassen oder mindestens zulassungsfähig sei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK