Erfolgshungrige Verkäuferin gesucht: Männerdiskriminierung?!

von Thorsten Blaufelder

Sucht ein Autohaus per Stellenanzeige eine „erfolgshungrige Verkäuferin“, werden damit männliche Stellenbewerber nicht automatisch unzulässig diskriminiert. Denn arbeiten bereits bei dem Arbeitgeber ausschließlich Männer, kann die beabsichtigte Einstellung einer Frau als Verkäuferin ein gerechtfertigtes Ziel sein, „die Gleichbehandlung der Geschlechter im Berufsalltag zu fördern“, urteilte das Landesarbeitsgericht (LAG) Köln in einem kürzlich veröffentlichten Urteil vom 18.05.2017 (AZ: 7 Sa 913/16).

Im konkreten Fall hatte ein Autohaus auf seiner Homepage mit der Überschrift „Frauen an die Macht!“ ein Stellengesuch für das Verkaufsteam ausgeschrieben. Danach suchte der Arbeitgeber „eine selbstbewusste, engagierte und erfolgshungrige Verkäuferin“.

Doch auf die Stelle hatten sich nicht nur Frauen, sondern auch der Kläger beworben. Der ausgebildete Automobilkaufmann erhielt eine Absage. Eingestellt wurde eine Bewerberin, die ebenfalls eine Ausbildung zur Automobilkauffrau abgeschlossen und Erfahrungen als Autoverkäuferin hatte.

Der abgelehnte Stellenbewerber fühlte sich wegen seines männlichen Geschlechts diskriminiert. Für die Tätigkeit als Automobilverkäufer sei ein bestimmtes Geschlecht nicht erforderlich, argumentierte er. Frauen und Männer könnten Autos gleich gut verkaufen. Er verlangte eine Diskriminierungsentschädigung von drei Monatsgehältern, insgesamt 8.775,00 €.

Kunden wünschen eine Verkäuferin

Das Autohaus führte aus, dass ein großer Teil seiner Kundschaft Frauen seien. Verschiedene Kundinnen hätten schon nachgefragt, ob sie nicht von einer Frau, also einer Verkäuferin, bedient werden könnten. Derzeit seien aber ausschließlich Männer angestellt, so dass man nach weiblichen Stellenbewerberinnen gesucht habe.

Die Klage auf eine Diskriminierungsentschädigung hatte vor dem LAG keinen Erfolg. Vordergründig werde der Kläger wegen eines Geschlechts zwar benachteiligt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK