Machen Sie auch die 5 häufigsten Fehler bei Minijobbern in der Lohnabrechnung?

Das sind die 5 häufigsten Fehler bei Minijobbern. Was sich zuerst vollmundig anhört, ist leider oft Realität in der Lohnabrechnung. Im Eifer des Gefechts wird schnell mal ein Antrag vergessen oder eine Bescheinigung oder ein Beleg wird nicht in die Entgeltunterlagen abgelegt. Das muss aber nicht sein, wie Ihnen die folgende Übersicht zeigt.

In der folgenden Übersicht der 5 häufigsten Fehler bei Minijobbern in der Lohnabrechnung ist die Reihenfolge nicht entscheidend. Vielmehr sollten Sie in der Lohnabrechnung keinen dieser Fehler begehen, denn letztlich sind dies auch die Prüfpunkte bei Minijobbern, die bei fast jeder Betriebsprüfung auf dem Plan stehen.

Die Auswirkungen können hierbei ganz unterschiedlich sein. So kann in einem Fall der Betriebsprüfer eine kleine Verwarnung aussprechen und Sie im Lohnbüro ganz freundlichen darauf hinweisen, dass Sie in der Vergangenheit eine Kleinigkeit nicht korrekt beurteilt haben und dies in Zukunft anders handhaben sollten.

Vorsicht Falle

Es gibt aber auch anders gelagerte Fälle. Durch einen dieser 5 häufigsten Fehler bei Minijobbern überschreiten Sie die Minijobgrenze und der Minijobber verliert seinen Minijobberstatus. Dies kann zu empfindlichen Beitragsnachzahlungen führen. Vermeiden Sie daher bereits im Vorfeld Prüferfolge der Prüfer und vermeiden Sie die 5 häufigsten Fehler bei Minijobbern in der Lohnabrechnung.

Die 5 häufigsten Fehler bei Minijobbern: Kein Befreiungsantrag

Ein absoluter Favorit der Betriebsprüfer von der Rentenversicherung. Die einfache und leider oft unangenehme Frage nach den Befreiungsanträgen zur Rentenversicherung der Minijobber.

Sie brauchen im Grunde für alle Minijobber, die Sie rentenversicherungsfrei – also ohne Arbeitnehmeranteil zur Rentenversicherung – abrechnen, einen Befreiungsantrag von der Rentenversicherungspflicht. Liegt Ihnen dieser Befreiungsantrag nicht vor, haben Sie schlechte Karten bei der Betriebsprüfung ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK