Weiteres BGH-Grundsatzurteil zu Bewertungsportal Jameda erwartet

Von Dr. Volker Herrmann Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Fachanwalt für Gewerblicher Rechtsschutz Der Bundesgerichthof (BGH) verhandelt am 23. Januar 2018 ein weiteres Mal zu jameda. Erwartet wird ein weiteres Grundsatzurteil (VI ZR 30/17) mit großer Bedeutung für die deutsche Ärzteschaft und Arzt-Bewertungsportale wie Jameda. Was war geschehen? Geklagt hatte eine Hautärztin. Die Ärztin wurde einschließlich ihrer sämtlichen personenbezogenen Daten auf jameda.de aufgeführt, ohne dass die Ärztin hierzu ihr Einverständnis erklärt hatte. Die Ärztin war mehrfach schlecht bewertet worden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK