Jahresrückblicksong 2017 – wie gehabt von den „Zwergpisnchern“

von Detlef Burhoff

© Style-Photography – Fotolia.com

Inzwischen ist es Usus, dass ich an Silvester-High-Noon den Jahresrückblicksong der „Zwergpisnchern“ bringe. So auch im heute ablaufenden Jahr 2017. Das ist immer eine gute Gelegenheit das alte Jahr ...

Zum vollständigen Artikel

FROHES FEST 2017

TEXT WEITER UNTEN! Liebe Entscheidungsträger und ZuarbeiterInnen, Wir lassen uns das Krampfen nicht verbieten und schicken Euch aus der Ecke des kühlen Getränks nur die besten Wünsche für ein zu meisterndes 2018. Für die Vollendung unseres Ständchens danken wir Thomas Widdig an den Knöpfchen, Andrè Schild an den Instrumenten und Siegfried Bacher, der ja sowieso der Beste ist, was wir aber nicht oft genug betonen können. Schnippen oder Scheppern, er kann einfach alles. Ausserdem einen herzlichen Dank an Karin Wirtz für Genähtes und Geschmeide. Zum Schluß natürlich ein ordentliches Kling-Fallera auf unseren Engel der Weihnacht, die gute Seele der kalten Nächte, den einzigen Ein-Frauen-Gospelchor der Welt: Linda Traber!!! Wir lieben Sie! Habt Euch lieb und kommt gut durch! Frohes Fest, Malte und Jan-Philipp Hurra, I bims! Und die is auch da, wie jedes Jahr! Das endet ja meist mit `nem Frohen Fest kommt doch bitte dadrauf mal klar. Schnappt Euch Eure Handys und bestellt Deliveroo. Falls das Leben Euch hart abfuckt, dann wählt `n Hashtag, der heißt „metoo". Scheiden dürft Ihr euch alle! Der ganze Mumpitz wird Mugabe jetzt zu viel. Haie vor Malle! Wir trinken auf den derben Holstein Kiel. Au revoir Daliah, dit war nüscht, Air Berlin! Am Ufer der Spree fragt sich eine Flunder: Was ist schwarz und gelb und grün? Der Platz der Königin der Herzen ist seit zwanzig Jahr’n vakant dafür schliesst Harry einen Bund, Kalifornien und Boris sind abgebrannt. Benutzt elektrische Kerzen! Auch Glyphosat hält Eure Blautanne länger grün. Muss das nicht schmerzen, die liebe lange Hymne durchzuknien? Hamburg fängt Feuer! (wozu gibt’s Steuern?) Ariana Grande’s Sause hört recht ungewöhnlich auf. Gauck geht nach Hause (Geh doch zu Hause!) Das steht für Deniz Yücel wohl noch aus. Herr Macron liebt seine alte (oooonnnnn) seine sehr alte Nation. (ouiiiiiiiiiiii!)) Kardinal Meisner motzt im Jenseits mit Herrn Doktor Helmut Kohl. Elvis liegt seit 40 Jahr’n in Memphis. Harvey Weinstein kauft sich Spitzel so wie Kevin Spaceys Underwood Eine Grotte plärrt um Hefner und in Dortmunds Mannschaftsbus klirrt ein Seitenfenster. Kim Jong Un bleibt dick und klein. Donald: Träumst du noch deinen Mauertraum? Ein Lied kann eine Brücke sein! Ohne Italien (ohne Italien) fahr’n wir zu Putins Fußballspiel-WM Was geht in Spanien? (mehr als in Italien) In Vegas macht’s beim Festival peng peng. Aus einem Hochhaus (Hochhaus in London) kommt `ne ganze Menge Rauch, aber nicht alle Menschen raus. Wir sind gleich fertig (sowas von fertig) auch Kuba-Castros Fidelspiel hört auf. Macht’s gut und macht Euch möglichst kein’ Weichnachtsstress! Passt auf, dass Ihr Kekse nicht laut verdaut, denn dann klappt’s auch mit dem frohen Fest. Auf daß ihr entspannt in die Zukunft schaut, wünschen wir Euch jetzt ein frohes Fest. …und kommt gut rein!



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK