Rezension: Wörterbuch Recht

von Dr. Benjamin Krenberger

Rezension: Wörterbuch Recht

Linhart, Wörterbuch Recht, 2. Auflage, C.H. Beck 2017

Von cand. iur. Maren Wöbbeking, Göttingen

Sprachkenntnisse in Englisch sowie dabei insbesondere die Verwendung juristischer Fachtermini werden – wie wohl allgemein bekannt – heutzutage auch von einem deutschen Juristen als weitestgehend unumgänglich vorausgesetzt. Genau hier setzt auch die zweite Auflage des ´Wörterbuchs Recht` von Karin Linhart an, welches sich an Studenten mit fachsprachlichem Bezug sowie Praktiker im deutschsprachigen Raum, aber auch an ausländische Studenten an deutschsprachigen Universitäten wendet.

Das Werk bietet auf circa 390 Seiten umfängliche Übersetzungen vom Englischen ins Deutsche und vice versa. Eine Frage, die man sich dennoch vor dem Kauf eines solchen Wörterbuchs (welches mit 35 € einen recht stolzen Preis hat) durchaus stellen kann, ist jene nach seiner Notwendigkeit in der digitalen Welt. So besteht ein mannigfaltiges Angebot an kostenfreien Online-Übersetzern, die in der Regel sogar ausdrückliche Hinweise geben, wenn es sich bei dem gesuchten Begriff um einen juristischen handelt. Wenngleich diese Hinweise sich zwar durchaus als hilfreiche Abgrenzung zu umgangssprachlichen Begriffen darstellen, können die momentan existierenden Online-Übersetzer mit dem hier vorgestellten Werk dennoch aus verschiedenen anderen Gründen nicht mithalten: Zum einen erhält der Leser die juristischen Begriffe komprimiert in einem Werk und zum anderen bietet Linharts ´Wörterbuch Recht` mehr als nur eine Übersetzungshilfe ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK