WhatsApp im Anwaltsberuf

Vor einiger Zeit hat mich, wie das nun immer mal wieder vorkommt, ein neuer Mandant beauftragt. Als Grund, warum er aus der Masse der nicht weniger kompetenten Anwaltskollegen gerade mich genommen hat, war bemerkenswert: Weil ich per WhatsApp erreichbar bin. Und tatsächlich, ich gebe meine Handynummer unter den Kontaktdaten auf meiner Seite an und weise extra daraufhin, dass man mich unter dieser Nummer auch per WhatsApp kontaktieren kann.

Unkomplizierte Kommunikation

WhatsApp, aber auch andere neuere Kommunikationsmittel wie Facebook sind für mich eine sehr praktische Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Ich nutze sie privat sehr viel, aber auch beruflich weiß ich die diversen Vorteile zu schätzen. Teilweise hängt solchen Kontaktwegen immer noch der Verdacht des unernsten oder unprofessionellen an – aber auch auf WhatsApp ist man nicht gezwungen, jede Nachricht mit einem Smilie (oder Emoticon oder einem Daumen nach oben) abzuschließen.

Der Stil ist aber trotzdem deutlich informeller. Bei einer E-Mail sind „Sehr geehrte Frau …“ und die freundlichen Grüße am Ende einfach notwendig. Ihr Fehlen steht im geschäftlichen Bereich unter dem Verdacht der Unhöflichkeit. Und eine gewisse Struktur sollte eine E-Mail schon auch haben. Wenn ich auf WhatsApp dagegen anrede- und grußlos „Könnten wir den Termin morgen eine Stunde früher machen?“ schreibe, wird mir das regelmäßig niemand krumm nehmen.

Der Vorteil ist ganz einfach, dass man unkompliziert kommunizieren kann. Man hat auch weniger Hemmungen, diese niederschwelligen Kommunikationsmittel zu benutzen. Kaum jemand hat Hemmungen, wenn er am Sonntag eine WhatsApp-Nachricht schreibt – weil eben keine sofortige Reaktion damit verbunden ist. Bei telephonischen Anrufen sieht es dagegen anders aus.

Schneller Austausch von Dokumenten

Ich schreibe einem Mandanten zum Beispiel „Ich bräuchte bitte noch Nebenkostenabrechnung Ihres Vermieters für das Jahr 2016“ ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK