Fahrtüchtigkeit nach dem Genuss von Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt

Glühweintrinker G trinkt wie so oft abends nach der Arbeit mit seinen Freunden Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Heute trinkt er aber lediglich einen Glühwein um 19 Uhr. Genügend gegessen hat er auch. Sein Auto steht im nächstgelegenen Parkhaus. Der Weg nach Hause ist nicht weit, aber es schneit. G möchte schließlich um 23 Uhr mit dem Auto nach Hause fahren, F fragt erstaunt, ob er denn nach dem Glühwein trinken dürfe.

Frage: Kann G straffrei nach Hause fahren?

So ein Becher Glühwein ist schnell mal getrunken. Aber wie viel Promille hat denn überhaupt Glühwein? Achtung, sehr überraschende Antwort: Es kommt darauf an. Und zwar auf Geschlecht, Gewicht, Alter und Größe. Die Prozentzahl auf der Flasche zeigt nicht etwa den Sales-Rabatt oder die Mehrwertsteuer, sondern gibt an, wie viel Prozent Alkohol sich in der Flüssigkeit befindet. Diese Prozentzahl kann man anhand der Menge und den jeweiligen Faktoren des Konsumenten in Promille umrechnen.

Der Alkohol wird stündlich bei Frauen um 0,1 Promille und bei Männern um 0,15 Promille abgebaut. Die Promille-Grenze für das Führen eines Fahrzeugs liegt in Deutschland grundsätzlich bei 0,5 Promille. Befindet sich ein Fahranfänger noch in der Probezeit liegt die Grenze bei 0,0 Promille ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK