Detektivarbeit: Überwachung des Mitarbeiters

Dr. Britta Bradshaw

Im zu entscheidenden Fall war ein Mitarbeiter längere Zeit arbeitsunfähig krankgeschrieben. Das Unternehmen hatte den Verdacht, dass der Arbeitnehmer zeitgleich für ein Konkurrenzunternehmen tätig ist und beauftragte einen Detektiv mit einer verdeckten Überwachung.

Dieser bestätigte den Verdacht: Trotz angeblicher Krankheit übte der Mitarbeiter eine Wettbewerbstätigkeit aus. Die ausgesprochene Kündigung wurde mit einer Klage angegriffen. ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK