Bessere Noten im Studium: Bist du bereit, den Preis zu zahlen?

Auf die Frage, wie er es geschafft habe, in derart jungem Alter zu einem anerkannten amerikanischen Universitäts-Professor aufzusteigen, antwortete der 37 Jahre alte Randy Pausch: „Das ist ganz einfach. Rufen Sie mich freitagnachts in meinem Büro an und ich erkläre es Ihnen.“

Randy war ein Ausnahmemensch – aber kein Ausnahmetalent. Er war fleißig, lernte mit großer Leidenschaft und verlor fast nie den Blick fürs Wesentliche. Er war ein Arbeiter, ein Kämpfer. Doch seinen letzten Kampf verlor er gegen einen übermächtigen Gegner als er mit 47 Jahren viel zu früh an Bauchspeicheldrüsenkrebs starb.

Bis zum Schluss blieb er ein Vorbild in Sachen Willenskraft und positiver Lebenseinstellung. Unvergessen ist seine „Last Lecture“ und das gleichnamige Buch, das aus diesem Vortrag entstanden ist. Hier geht’s zum Buch (Affiliate-Link).

Darin heißt es (sinngemäß): „Schwierigkeiten und Rückschläge sind wie Mauern. Und Mauern haben einen Grund. Sie sind nicht dazu da, um uns draußen zu halten; Mauern sind dazu da, um uns die Chance zu geben, zu zeigen, wie sehr wir etwas wollen. Mauern sind dazu da, um die Menschen zu stoppen, die es nicht stark genug wollen.“

Randy wusste: Wer im Leben Erfolg haben möchte, der muss die Mauern (Schwierigkeiten und Rückschläge) überwinden. Egal, wie hoch sie sind und egal, wie bedrohlich sie wirken. Erfolg hat einen Preis. Glück und Freiheit haben einen Preis. Und wenn du bessere Noten im Studium haben willst, dann hat auch das einen Preis.

Die Frage ist: Bist du bereit, den Preis zu zahlen?

Bessere Noten gibt es nicht geschenkt

Alles hat seinen Preis.

Wer im Studium (und im Leben) über sich hinauswachsen und Bestleistungen erzielen möchte, der muss einen Preis dafür bezahlen. Bessere Noten gibt es nicht geschenkt. Sie haben einen Gegenwert.

Der Preis wird in drei Währungen bezahlt: Zeit, Energie und Aufmerksamkeit ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK