Unfall an Engstelle: Wer muss haften?

Ein Beitrag von anwalt.de Unfall an Engstelle: Wer muss haften? Gerade in Wohngegenden sind die Straßenränder regelmäßig mit Kfz zugeparkt. Autofahrer müssen hier einen regelrechten Slalom zurücklegen und bei Gegenverkehr eventuell sogar hinter den geparkten Fahrzeugen kurzzeitig anhalten. Bevor sie weiterfahren, sollten sie sich jedoch vergewissern, dass sich von hinten kein Pkw nähert, der sie überholen möchte. Wer nämlich blindlings losfährt und mit dem Überholenden zusammenkracht, muss haften. Autofahrer muss verkehrsbedingt anhalten

Ein BMW-Fahrer wollte gerade an einem geparkten Wagen passieren - bemerkte aber noch rechtzeitig einen entgegenkommenden Pkw. Um diesen vorbeifahren zu lassen, lenkte er seinen BMW schräg hinter das am Straßenrand geparkte Fahrzeug. Als sich der Gegenverkehr entfernt hatte, gab der BMW-Fahrer Gas und krachte prompt mit einer Suzuki-Fahrerin zusammen, die ihn gerade überholen wollte.

Die Frau verlangte daraufhin Schadenersatz - schließlich sei ihr Unfallgegner blindlings aus seiner Parklücke gerast und daher überwiegend an der Kollision schuld. Der BMW-Fahrer dagegen erklärte, dass die Unfallbeteiligte leicht hätte erkennen können, dass er nicht parkt, sondern nur kurz angehalten hat. So habe er etwa genau vor einer Garageneinfahrt und schräg versetzt gestanden. Im Übrigen hätte die Frau die Bremslichter seines Wagens deutlich erkennen müssen und daher nicht einfach einen Überholversuch starten dürfen. Weil er jegliche Zahlung ablehnte, zog die Suzuki-Fahrerin vor Gericht.

Überholerin trägt Mitschuld am Unfall

Das Amtsgericht (AG) Neuss entschied, dass der BMW-Fahrer den Schaden seiner Unfallgegnerin nur zu zwei Drittel ersetzen muss.

Weiterfahrt nur nach doppelter Rückschau

Der BMW-Fahrer hat gegen § 6 Straßenverkehrsordnung (StVO) verstoßen. Schließlich war er blindlings hinter dem parkenden Kfz ausgeschert und weitergefahren, ohne dies - z. B ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK