Studie: Kein höheres Datenschutzniveau durch ePrivacy-Verordnung

von Dr. Datenschutz

Eine Studie des WIK Institut zur ePrivacy-Verordnung kommt zu interessanten Ergebnissen. Die Verordnung führe zu einer Proliferation von Log-In-Systemen und verfehle somit ihr Kernziel, ein höheres Datenschutzniveau zu schaffen, da über diese Systeme ein wesentlich direkterer Zugang zu persönlichen Daten möglich sei. Die Studie wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Auftrag gegeben.

Das WIK Institut und das BMWi

Das Wissenschaftliche Institut für Infrastruktur- und Kommunikationsdienste (WIK) leitet und organisiert im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie die wissenschaftliche Begleitforschung des Förderschwerpunktes „Mittelstand-Digital – Strategien zur Transformation der Unternehmensprozesse“.

Eine der wesentlichen Aufgabenstellungen sei auch zielgerichtete Öffentlichkeitsarbeit und die breite Vermittlung von Ergebnissen, insbesondere durch Studien. Die Hauptziele der Begleitforschung liegen im Bereich von Förderprojekten.

Das WIK-Institut veröffentlichte Ende November eine Studie zur ePrivacy-Verordnung, die es in sich hat. Die Studie wurde vom BMWi in Auftrag gegeben.

Zentrale Ergebnisse der Studie zur ePrivacy-Verordnung

Einige interessante Ergebnisse der Studie haben wir hier zusammengefasst:

  • Nach Schätzung der Europäischen Kommission erteilen nur rund 11 % der Nutzer eine Einwilligung zu Cookies. Die Studie des WIK stellt heraus, dass sich hierdurch in Zukunft Werbebudgets um etwa ein Drittel reduzieren werden. Davon werde in erster Linie das Display- und Affiliate-Werbegeschäft betroffen sein. Demgegenüber würden die Auswirkungen bei Suchwerbung (insbesondere Google) und bei Werbung in sozialen Netzwerken (insbesondere Facebook) relativ klein ausfallen.
  • Es sei darüber hinaus damit zu rechnen, dass sich der europäische Online-Werbemarkt vom US-amerikanischen Werbemarkt weiter entkoppeln werde ...
Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK