EU beschließt Umsatzsteuer für Online-Shopping

Es soll für Unternehmen einfach werden, im Internet Umsatzsteuer zu zahlen. Bisher erfolgt das nur selten, zum Ärger der EU-Finanzminister.

Die den EU-Staaten entgangenen Umsatzsteuern im Online-Geschäft beziffert die EU-Kommission auf geschätzte 5 Milliarden Euro pro Jahr. Jetzt haben die EU-Finanzminister neue Regeln für die Erhebung der Mehrwertsteuer im Online-Handel beschlossen. Die Mehrwertsteuer wird zukünftig im Land des Verbrauchers gezahlt. Kleinanbieter und Start-ups, deren Online-Umsatz unter 10.000 Euro liegt, können die Umsatzsteuer weiter in ihrem Heimatland zahlen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK