Die Düsseldorfer Tabelle wird zum 01.01.2018 geändert

von Kurt Schulte Herbrüggen

Ab dem 1.1.2018 wird die Düsseldorfer Tabelle erneut geändert.

Dabei werden in der neuen Düsseldorfer Tabelle nicht einfach nur die Mindestunterhalte erhöht, sondern auch die Einkommensgruppen geändert und die Bedarfskontrollbeträge.

Hier die Düsseldorfer Tabelle mit den neuen Werten:

Gruppe Nettoeinkommen bis 5 6-11 12-17 ab 18 %

1. bis 1.900 348 399 467 527 100 880/1080 2. 1.901 – 2.300 366 419 491 554 105 1.300 3. 2.301 – 2.700 383 439 514 580 110 1.400 4. 2.701 – 3.100 401 459 538 607 115 1.500 5. 3.101 – 3.500 418 479 561 633 120 1.600 6. 3.501 – 3.900 446 511 598 675 128 1.700 7. 3.901 – 4.300 474 543 636 717 136 1.800 8. 4.301 – 4.700 502 575 673 759 144 1.900 9. 4.701 – 5.100 529 607 710 802 152 2.000 10. 5.101 – 5 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK