Crash: Kurs der Commerzbank bricht ein

von Carsten R. Hoenig

Welchen Effekt der Blogbeitrag eines Kreuzberger Strafverteidigers auslösen kann, zeigte sich heute auf dem Aktienmarkt.

Unser Bericht vom 07.11.2017 über die unseriösen Geschäftspraktiken der Commerzbank Hannover führt heute zu massiven Kurseinbrüchen der Bankentitel an den internationalen Börsen.

Binnen weniger Stunden nach Eröffnung des heutigen Handelstages sackte die Aktie der Commerzbank um 2 Prozent in den Keller.

Noch unbestätigten Berichten zufolge ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK