Mit Plastikpenis zum Drogentest

Foto: Polizeipräsidium Westpfalz

Mit einem Plastikpenis hat am Mittwoch ein drogenbeeinflusster Autofahrer versucht, die Polizei zu täuschen. Der Mann sollte Urin für einen Drogentest abgeben; der Schwindel flog auf.

Der 26-jährige Autofahrer war gegen 17.30 Uhr in der Merkurstraße einer Polizeistreife aufgefallen, weil er während der Fahrt ein Mobiltelefon benutzte. Bei der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der 26-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK