Höchst rätselhaft

von Udo Vetter

Aus dem Braunschweiger Polizeibericht:

Unsanft endete für einen Fahrradfahrer am frühen Freitag Morgen seine Flucht vor einer Polizeikontrolle. Einer Streifenbesatzung fiel der 23-jährige Mann auf seinem Fahrrad auf, als er unbeleuchtet sehr zügig die Fußgängerzone befuhr. Der Radler missachtete die Haltezeichen der Beamten und beschleunigte stattdessen seine Fahrt. Ein weiterer Streifenwagen stellte sich auf der Straße Vor der Burg in den Fluchtweg. Der Fahrradfahrer versuchte, an dem stehenden Fahrzeug vorbeizufahren, blieb aber an der Verkleidung der Stoßstange hängen und kam ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK