Mieter tot, aber kein Erbe, was tun?

von T. Rommelspacher

Ein in der Praxis immer wieder auftretendes Problem ist, dass ein Mieter verstirbt und sich niemand um die Wohnung, insbesondere um deren Räumung kümmert.

Zunächst einmal muss das Mietverhältnis formell durch eine Kündigung beendet werden, wem gegenüber soll eine solche jedoch erklärt werden? Wer kann eine ggfls. bezahlte Kaution freigegeben?

Die Lösung hierfür ist die Anordnung einer Nachlasspflegschaft. Die Nachlasspflegschaft wird auf einen bestimmten Wirkungskreis angeordnet. Das Nachlassgericht muss selbst bei Fehlen vom Nachlassvermögen eine Nachlasspflegschaft anordnen. Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen hat eine solche zwingend zu erfolgen.

Eine eigenmächtig durchgeführte Räumung einer Wohnung kann möglicherweise strafrechtliche Folgen nach sich ziehen und auch das Risiko von Schadenersatzansprüchen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK