Full House bei DORDA zum Thema Datenschutzbeauftragter

Dominik Schelling, Axel Anderl, Felix Hörlsberger, Nino Tlapak

Letzte Woche fand im Rahmen der umfassenden Seminarreihe des DORDA Datenschutzteams zu den Änderungen nach der DSGVO und dem DSG Neu bereits der fünfte Schwerpunktvortrag, diesmal zum Themenkreis des Datenschutzbeauftragten, statt.

Aufgrund des großen Andrangs waren wie in der Vergangenheit zwei aufeinanderfolgende Termine erforderlich. Mehr als 150 Teilnehmer folgten der Einladung, darunter Ludwig Baliko (Bayer Austria), Albin Buchmann (s IT Solutions AT Spardat GmbH – IT Tochter der Erste Group), Sebastian Haensse (twinformatics GmbH – IT Tochter der Wiener Städtischen) und Arnold Koger (L‘Oreal Österreich).

Die DORDA Datenschutzexperten – Axel Anderl, Felix Hörlsberger, Nino Tlapak und Dominik Schelling – klärten über die Voraussetzungen und Notwendigkeit der Bestellung sowie die Aufgaben des Datenschutzbeauftragten auf.

Das DORDA Datenschutzteam führt seit April 2016 eine umfassende Schulungsreihe für Mandanten im Rahmen der Clarity Talks zum aktuellen Änderungs- und Umsetzungsbedarf nach der DSGVO durch. Ziel der Veranstaltungsreihe ist, die wichtigsten Themen punktuell, schrittweise und praxisnah in einzelnen Vorträgen aufzuarbeiten. Erläutert wurden bislang insbesondere die Grundzüge der DSGVO, die Datenschutz-Folgeabschätzung, die Auftragsverarbeitung und der internationale Datentransfer, das DSG Neu und nun aktuell die Rolle des Datenschutzbeauftragten.

„Die neue Datenschutz-Grundverordnung betrifft nicht nur die großen, sondern alle Unternehmen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK