Geteilte Dienste – sind fünf Stunden „Pause“ zulässig?

Geteilte Dienste – sind fünf Stunden „Pause“ zulässig?

Fachanwalt + Arbeitsrecht

Ich hatte in einem vorangegangenen Video-Blog zu dem Thema darauf hingewiesen, dass in vielen Pflegeeinrichtung geteilte Dienste Standard sind, obwohl das meiner Ansicht nach mit dem Arbeitszeitgesetz kaum zu vereinbaren ist, da so die Ruhezeiten nicht eingehalten werden können. Nun hatte ein Zuschauer konkret nachgefragt zu der Regelung in seinem Betrieb, wonach bei einer Arbeitsunterbrechun ...

Zum vollständigen Artikel

Geteilte Dienste - Sind 5 Stunden "Pause" zulässig? I Fachanwalt Alexander Bredereck

Geteilte Dienste - Kann der Arbeitgeber eine fünfstündige Pause anordnen? Wie lang darf eine angeordnete Pause maximal sein? Muss man eine fünfstündige Pause machen? Können Dienstzeiten mit Hilfe einer langen Pause geteilt werden? Informationen zum Arbeitsrecht finden Sie hier: http://www.arbeitsrechtler-in.de Für Journalisten: http://www.fernsehanwalt.com Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen rund um das Arbeitsrecht an folgenden Standorten: Berlin - Prenzlauer Berg, Prenzlauer Allee 189, 10405 Berlin Tel 030.40004999, Fax 030.40004998, Berlin@recht-bw.de Berlin - Charlottenburg, Kurfürstendamm 216, 10719 Berlin Tel 030.40004999, Fax 030.40004998, Berlin@recht-bw.de Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 33, 14469 Potsdam Tel 0331.2702228, Fax 0331.2702230, Potsdam@recht-bw.de Essen, Ruhrallee 185, 45136 Essen, Tel 0201.45320040, fachanwalt@arbeitsrechtler-essen.com



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK