Bezahlt die Rechtsschutzversicherung die Kosten einer Mediation?

Bezahlt die Rechtsschutzversicherung die Kosten einer Mediation?

Das Mediationsverfahren unterscheidet sich im Wesentlichen von einem Streit vor Gericht durch das Merkmal der Freiwilligkeit. Die Konfliktparteien selbst entscheiden sich für das Mediationsverfahren, niemand wird hier von einer anderen Person oder einem Unternehmen verklagt. Sie entscheiden sich auch freiwillig für einen bestimmten Mediator / eine Mediatorin. Grundsätzlich ist es üblich, dass die Kosten für das Mediationsverfahren von beiden Konfliktparteien getragen werden, man kann aber auch andere Regelungen treffen, beispielsweise wenn es um einen innerbetrieblichen Konflikt zwischen Arbeitnehmern oder Mitarbeitern und deren Vorgesetzten geht, dann ist es durchaus auch möglich, dass die Firma die Kosten für die Mediation der Beteiligten übernimmt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK