Die Ausgliederung einer Fußballabteilung

von Corinna Vom Berg

Mehr als 14.000 Mitglieder kamen zur Mitgliederversammlung des VfB Stuttgart. Und der Andrang hatte einen guten Grund. Es ging um die Ausgliederung der Fußballabteilung. Am Ende entschieden sich über 80% der Mitglieder dafür. Mit den neuen finanziellen Mitteln soll der Anschluss an die Spitzenklubs wieder schneller gefunden werden. Der SportrechtBlog erklärt, was es mit der Ausgliederung von Fußballabteilungen auf sich hat.

VfB jüngstes Beispiel, BVB sogar an der Börse

Durch die Beteiligung von Daimler fließen beim VfB über 40 Millionen Euro in die Kassen. Im Gegenzug erhält der Autobauer 11,75 Anteile. Was bereits bei vielen Vereinen in Deutschland gängige Praxis ist, wird jetzt auch beim VfB Realität. Borussia Dortmund hingegen ist ein noch speziellerer Fall. Der Klub aus dem Ruhrgebiet ist im Oktober 2000 als bisher einziger deutscher Profi-Verein an die Börse gegangen.

Was bedeutet die Ausgliederung?

Hintergrund bei einer Ausgliederung ist, dass einem Verein, dessen Satzungszweck nicht auf einem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gerichtet ist, die Rechtsfähigkeit entzogen werden kann, wenn ein solcher Zweck trotzdem verfolgt wird ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK