Rezension: Die Besteuerung gemeinnütziger und öffentlich-rechtlicher Körperschaften

von Dr. Benjamin Krenberger

Rezension: Die Besteuerung gemeinnütziger und öffentlich-rechtlicher Körperschaften

Wallenhorst / Halaczinsky, Die Besteuerung gemeinnütziger und öffentlich-rechtlicher Körperschaften, 7. Auflage, Vahlen 2017

Von Ass. iur. Fabian Bünnemann, LL.M., Essen

Bei dem von Prof. Dr. Rolf Wallenhorst und Raymond Halaczinsky herausgegebenen Werk handelt es sich um eine systematische Darstellung der gemeinnützige und öffentlich-rechtliche Körperschaften betreffenden Steuerfragen. Von Körperschaftssteuer und Kapitalertragssteuer über Gewerbe- und Umsatzsteuer bis hin zu speziellen Fragestellungen, etwa der wirtschaftlichen Betätigung von Körperschaften des öffentlichen Rechts, widmet sich das Werk nicht nur den relevanten steuerrechtlichen Gebieten, sondern berücksichtigt vor allem auch die Besonderheiten für die genannten Körperschaften.

Die Darstellung ist in 16 Kapitel gegliedert, wobei jedem Kapitel ein eigenes Inhaltsverzeichnis vorangestellt ist, was dem schnellen Zugriff aufgrund der sehr unterschiedlichen, behandelten Bereiche zuträglich ist. Hervorzuheben ist nicht nur die gute Struktur, sondern auch – und gerade im Hinblick auf den täglichen Gebrauch – die vielen Arbeitshilfen, bspw. Praxishinweise, Tabellen, insbesondere aber die umfassende Auswertung von Rechtsprechung und Literatur. Der gut dosierte Fett-Druck von Schlagwörtern führt zudem dazu, dass die gesuchten Passagen zügig aufzufinden sind.

Herausgegriffen sei das derzeit vieldiskutierte Thema der Umsatzsteuerpflicht von öffentlich-rechtlichen Körperschaften (vgl. etwa Fietz/Hammerl, MwStR 2017, 56; Küffner/Rust, DStR 2016, 1633). Nach der bis zum 31.12.2016 geltenden Rechtslage regelte § 2 Abs. 3 UStG a.F ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK